Anzeige
Anzeige

19. Januar 2016
1.000 Jahre Langelsheim – Ein Jahr in Feierlaune

Das Langelsheimer Fest-Komitee präsentierte am Dienstag das Programm der 1.000 Jahr-Feier. Fotos: Anke Donner
Anzeige

Langelsheim. Das Jahr 2016 wird für Langelsheim zum absoluten Feierjahr. 1.000 Jahre alt wird die Stadt und das wird über das ganze Jahr hinweg gefeiert. Das Fest-Programm wurde am Dienstag im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt.

Anzeige

Das Veranstaltungsprogramm kann sich wirklich sehen lassen. Schon Anfang Januar startete das Festjahr mit dem Neujahrs-Schwimmen. Und bis November ist kein Ende der Feierei in Sicht. Schon vor vier Jahren formten sich die ersten Ideen zum Fest. Inzwischen hat ein 50-Köpfiges Festkomitee die weiteren Planungen übernommen und ein Programm erarbeitet, erklärte Günter Koschig, der für die Öffentlichkeitsarbeit des Festjahres zuständig ist. „Dankenswerterweise haben sich viele kreative Köpfe zusammengesetzt und gemeinsam Pläne geschmiedet. Ich freue mich wahnsinnig darauf, dass dieses Jubiläums-Jahr nun endlich startet“, freut sich Langelsheims Bürgermeister Ingo Henze und dankt allen Unterstützern und Sponsoren.

Ein Highlight jagt das Nächste

Zu den absoluten Highlights gehören gleich drei Benefizkonzerte, erklärt Langelsheims Ortsbürgermeister Hartmut Richter. Das Bundespolizeiorchester Hannover, das Landespolizeiorchester Niedersachsen und das Heeresmusikkorps Hannover sollen für musikalischen Hochgenuss sorgen. Der Erlös aller Konzerte fließt in die für das Jahr 2017 geplante Kinder- und Jugenstiftung Langelsheim. Hierfür wird nämlich noch einiges an Startkapital benötigt. Karten für die Konzerte (Termine siehe unten) können ab sofort für 12 Euro erworben an folgenden Vorverkaufsstellen werden: Postapotheke Guido Gulla, Stadtapotheke Uwe Kilburger, Reisebüro Hofmann und beim Ortsbürgermeister Hartmut Richter, Harzstaße 19. Zudem werden Kombi-Tickets für alle drei Konzerte zu einem Vorzugspreis von 30 Euro angeboten.

Der Umzug soll sich am 5. Juni durch Langelsheim schlängeln.

Der Umzug soll sich am 5. Juni durch Langelsheim schlängeln.

Festumzug durch die Jubiläums-Stadt

Ein weiterer Höhepunkt ist der große Festumzug am 5. Juni vom Harzstadion bis zum Festplatz. „Wir erwarten rund 1.000 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen und Verbänden, die in historischen Kostümen mitlaufen. Zudem haben wir sechs Musikkapellen. So einen Umzug hat Langelsheim noch nicht gesehen“, verspricht Erhard Schumann, der für die Organisation des Umzugs zuständig ist. Er bittet alle Bürger die Häuser und Straßen mit bunten Fahnen zu schmücken. Der  Sternmarsch startet um 13.30 Uhr von folgenden Punkten aus: A)- Parkplatz Chemetall – Querung Innerstetal – Zur Kalkrösecke – Kastanienallee – Harzstadion, B) – Glockenkamp – Steinweg – Kastanienallee – Harzstadion, C) – Bushaltestelle Steinweg – Steinweg – Kastanienallee – Harzstadion. Der Umzug schlängelt sich dann ab 14.15 Uhr Großer vom Harzstadion über Kastanienallee – Steinweg – Harzstraße – Mühlenstraße – Europakreuzung – Lange Straße (bis REWE) – Umkehr – Lange Straße – Breite Straße – Meisterstraße – Bahnhofstraße – Freiheitsplatz – Ringstraße – August-Grotehenne-Straße zum Festplatz.

Plattenkiste

Schon am 29. Februar werden der Langelsheimer Ortsbürgermeister Hartmut Richter, Stadtjugendpfleger Jens Fiebig und Günter Koschig die NDR-Sendung „Plattenkiste“ gestalten. Eine Stunde lang dürfen sie sich und ihre Stadt präsentieren und das Musikprogramm zusammenstellen.

Zwei Sonder-Münzen gibt es zum Jubiläum.

Zwei Sonder-Münzen gibt es zum Jubiläum.

Sonderprägung der Langelsheim-Medaille

Zum großen Jubiläum wurde eigens eine Medaille angefertig. In zwei Ausführungen wird das Sammlerstück zu haben sein, das die St. Andreas Kirche und das Stadtwappen zeigt. Die Silber-Ausgabe (999er Feinsilber), die auf 300 Stück limitiert ist kann zum Preis von 45 Euro erworben werden. Das Pendant in Gold (999er Feingold) gibt es für 899 Euro. Hier soll es nur 30 Stück geben, die erst auf Bestellung angefertigt werden. Die Sonderprägung hat einen Durchmesser von 30 Millimeter und wird gemeinsam von der Volksbank Langelsheim und der Firma Euromint herausgegeben. Beide Münzen können in der Volksbank erworben werden.

Langelsheimer Geschichte auf 140 Seiten

Ein halbes Jahr lang hat Walter Bosse das Material für die Festschrift zusammengetragen und das Buch erstellt. Es zeigt viele Bilder, Beiträge und Geschichten aus Langelsheim auf 140 Seiten. Die erst Auflage mit 300 Stück ist so gut wie ausverkauft. In der kommenden Woche möchte man in die zweite Auflage gehen, erklärt Walter Bosse. Die Festschrift kann für 5 Euro Festschrift bei der Postapotheke Guido Gulla, der Stadtapotheke Uwe Kilburger, im Reisebüro Hofmann
und beim Ortsbürgermeister Hartmut Richter, Harzstaße 19 erworben werden. Dort gibt es auch die Jubiläumsaufkleber zum Fest.

Festball läutet Ende des Jubiläums-Jahrs ein

Der Jubiläumsball „1000 Jahre Langelsheim“ am 26. November im Hotel zum Löwen soll den offiziellen Abschluss des Jubiläums-Jahres bilden. Wie genau das Programm an diesem Abend aussehen wird, wollen die Organisatoren noch nicht verraten. Nur soviel: „Es werden rund 200 Akteure dabei sein“, erklärt Hartmutz Richter und rät allen, die dabei sein wollen, schnell Karten zu kaufen. Die sind nämlich auf 150 Stück begrenzt und nur bei ihm erhältlich. Die Karte für den Jubiläumsball kostet 35 Euro. Hierin ist neben dem Eintritt auch ein Cocktailempfang sowie das kalt/warme Buffet „Winterzauber“ enthalten.

Das Fest-Programm

29. Februar 12 bis 13 Uhr – Gestaltung der NDR-Plattenkiste

1. März, 18 Uhr – „Langelsheim vor 250 Jahren“ Vortrag von Heinrich Schlüter im Forum der Oberschule

8. März, 9 Uhr – Übergabe des Zivilcourage-Fitnesspakets „Hinsehen-Handeln-Helfen, 110 wählen“ im Forum der Oberschule Langelsheim

17. März, 19 Uhr – Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters Hannover im Forum der Oberschule

23. April 14 bis 18 Uhr und 24. April 9. 30 bis 13 Uhr – Vereinspokalschießen im Schützenhaus; Jedermannschießen um die Ehrenscheibe „1000 Jahre Langelsheim“

18. Mai, 9.30 Uhr – Eröffnung der Plakatausstellung der Goslarer Zivilcourage im Forum der Oberschule

22. Mai – Bilden einer Löscheimerkette vom Feuerwehrhaus zur ev.-luth. St. Andreas Kirche, anschließend Turmspektakel um den Kirchturm

28. Mai, 14 bis 18 Uhr – Königsschießen, Volks-, Gewerbe- und Feuerwehrkönigsschießen im Schützenhaus Langelsheim

2. Juni,18.30 Uhr – Festakt „1000 Jahre Langelsheim“ in der Niedersachsenhalle auf dem Festplatz

3. bis 5. Juni – Schützenfest auf dem Festplatz

5. Juni 13.30 bis 15.30 Uhr – Festumzug „1000 Jahre Langelsheim“ durch Langelsheim als großer Sternmarsch

15. Juni, 19.30 Uhr – Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Hannover auf dem Hof Lindenberg

18. Juni – Präsentation historischer Landmaschinen und historischer Handwerkskunst auf dem Hof Lindenberg in der Braunschweiger Straße in Verbindung mit dem Kindergartenfest des Kindergarten St. Andreas in Langelsheim. Auch die Aktion „Hallo Baby“ wird sich präsentieren

21.Juni 16 bis 19 Uhr – Präsentation der Projekttage der Oberschule Langelsheim zum Thema „1000 Jahre Langelsheim“ im Forum der Oberschule

14. August, 10 bis 16 Uhr – Tauchrekordversuch der DLRG Langelsheim im Langelsheimer Freibad

27. August, 14 bis 18 Uhr – „Bunt und Schön“ – Jubiläumsaktion der Gartenfreunde Sülteweg in der Kleingartenanlage Sülteweg

28. August, ganztags – Fahrraderlebnistag im Innerstetal

17. September, 14.30 bis 23 Uhr – Weinfest im Schulpark am Steinweg mit der Partyband „Let’s Dance“

18. September, 10 Uhr – Bischofsgottesdienst mit Landesbischof Dr. Christoph Meyns in der ev.-luth. St. Andreas Kirche mit anschließendem Frühschoppen

2. Oktober – Erntedankfeier an der St.-Andreas-Kirche

30. Oktober, 17 Uhr – Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters Niedersachsen in der St. Andreas Kirche

11.November – Martinsumzug

26. November, 20 Uhr – Jubiläumsball „1000 Jahre Langelsheim“ im Hotel zum Löwen als Ausklang des Festjahres


Zurück zur Titelseite Artikel drucken
Anzeige