Anzeige

22. und 23. April: Neunter „Protective“ Bike Marathon

21. April 2017
Protective Bike Marathon. Foto: Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Anzeige

Bad Harzburg. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Mountainbikefans in den Harz gelockt, um bei der Rennserie des Harzer Mountainbike-Cups um den Titel zu kämpfen. Den Auftakt der Rennserie bildet der neunte „Protective“ Bike Marathon im Sportpark an der Rennbahn.

Anzeige

Das Auftaktrennen der Serie, die auch in Braunlage-Hohegeiß, 6. Mai, Clausthal Zellerfeld, 13.Mai, Biesenrode, 18. Juni, Sülzhayn, 25. Juni, und Schierke, 26. August, stattfindet, bildet das Rennen am 23. April in Bad Harzburg. Start und Ziel wird wie in den Vorjahren auf dem Gelände des Sportparks sein. Es ist eine zirka 18 Kilometer und zirka 450 Höhenmeter lange Runde mit Aussicht auf Bad Harzburg und den Vorharz. Gespickt mit schönen Singeltrails und schnellen, teils technischen Abfahrten kommt jeder Typ von Mountainbiker, vom Einsteiger bis zum ambitionierten Fahrer, auf seine Kosten.

Die Radsportgemeinschaft Nordharz, als Ausrichter der Veranstaltung, bieten am Samstag, 22. April ab 14 Uhr das beliebte Kid´s Race. Kinder im Alter von drei bis 14 Jahren sind hierbei auf Wald und Wiesen unterwegs. Weitere Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen finden Interessierte unter www.mtb-bad-harzburg.de oder per E-Mail: hello@mtb-bad-harzburg.de

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006