Anzeige

30 Jugendliche entdecken den Sport in Goslar

28. Oktober 2015 von
Zum zweiten mal findet die Jugendbegenung „Discovering Sports“ in Goslar statt. Am Mittwoch wurden die Jugendlichen von Bürgermeisterin Renate Luksch begrüßt. Fotos: Anke Donner
Anzeige

Goslar. Am 27. Oktober startete die internationale Jugendbegegnung „Discovering Sports“ bereits zum zweiten mal in der Kaiserstadt. Die 30 teilnehmenden Jugendlichen aus den Partnerstädten Arcachon (Frankreich), Windsor-Maidenhead (England) und Forres (Schottland) wurden am Mittwoch von Renate Luksch begrüßt.

Die Bürgermeisterin zeigte sich hoch erfreut über die Tatsache, dass nun auch mal Jugendbegegnungen sportlicher Art stattfinden und begrüßte die 30 Jungen und Mädchen herzlich im Großen Heiligen Kreuz. Sie wünschte aufregende, erlebnisreiche und sportliche Tage in der Kaiserstadt und hofft, dass die Gäste ihre Erlebnis in ihren Herzen mii in ihre Heimat nehmen. Bereits zum zweiten Mal stellt man in Goslar die Jugendbegegnung unter ein sportliches Motto. Denn schon im Mai waren 21 21 Jugendliche aus Goslar und der tschechischen Partnerstadt Beroun zusammengekommen, berichtet Stadtjugendpfleger Martin Sänger. Die nun folgenden Tage werden mit einem breiten und interessanten Sportangebot und gemeinsamen Unternehmungen gefüllt. So sollen die Jugendlichen mehr als zehn Sportarten, wie zum Beispiel Volleyball, Basketball, Schwimmen, Fußball, Ju-Jutsu und Jazz-Dance entdecken können. Besonders freut sich Martin Sänger auf den kommenden Freitag. Da können die Teilnehmer die Trend-Sportart AirTrack ausprobieren. Auf den mit Luft gefüllten Sportmatten gibt es unzählige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, so Sänger. Gleich im Anschluss an die Begrüßung ging es zum Hockey in die Turnhalle Goldene Aue in Goslar.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05321 / 38 11 878
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006