Anzeige

Altstadtfest: Die Polizei zieht Bilanz

19. Juni 2017 von
Archivfoto: Stadt Salzgitter
Salzgitter-Bad. Wie jede Großveranstaltung, bei der Alkohol ausgeschenkt wird, gibt es neben allem Amüsement auch immer wieder Schattenseiten. So auch bei dem diesjährigen Altstadtfest. Die Pressesprecherin der Polizei Salzgitter, Sabine Goldfuß, zog auf Anfrage von regionalHeute.de eine Bilanz.

Anzeige

„Die Polizei hatte gut zu tun,“ leitete Goldfuß den Bericht vom Wochenende ein und untermauerte dies mit nackten Zahlen: Zur Anzeige gebracht wurden zehn Körperverletzungen, vier Widerstände gegen die Staatsgewalt, eine Bedrohung, zwölf Beleidigungen und diverse Sachbeschädigungen. Zu allem Übel kamen auch noch die Verletzungen dreier Polizeibeamter. Bei einem kam es zu einer Schürfwunde im Gesicht, zwei andere hatten Prellungen an den Knien. Jedoch blieben alle einsatzfähig.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006