Anzeige

Am Wochenende: Mexikanischer Höhepunkt auf den Höfen

13. Juli 2017
Mexikanische Woche auf den Goslarschen Höfen. Archivfoto: Anke Donner
Anzeige

Goslar. Das Hofcafé der Goslarschen Höfe röstet nicht nur täglich frischen Kaffee aus der Finca Monte Grande im Süden Mexikos sondern informiert auch über Freude und Leiden in diesem mittelamerikanischen Land. Am kommenden Wochenende wird es dann ein ganz besonderes Programm geben.

Anzeige

Es begann im Juni mit einer Einführung in Geschichte und die gegenwärtige Lebenssituation, es ging am 1. Juli weiter als die Mariachis „Sol Azteca“ zum Mitsingen und Mittanzen einluden. Während täglich selbstgebackener Kuchen, verschiedene andere Kaffeesorten – neben der Mexikoröstung – das Bauernhofeis und mexikanische Knabbereien und Cocktails angeboten werden, gehen die Vorbereitungen auf eine besondere Mexikowoche weiter: Am Freitag, dem 14. und Samstag, dem 15. Juli, mündet es in einen besonderen Höhepunkt: An beiden Tagen kann eine Piñata ertanzt werden (Kinder und Erwachsene fangen diese besondere und symbolträchtige Figur, die mit Süßigkeiten gefüllt ist, mit verbundenen Augen an langen Stangen), schon am Freitag – 16 Uhr – wird Marco Casian über „Mauern zwischen Hass und Liebe“ in seiner mexikanischen Heimat berichten. Es ist beglückend zu erleben, mit welch bunter Lebensfreude die Mexikaner gegen ihr oft schweres Los antanzen, wenn Eduardo Gonzáles und Laura Colombres in bunten, farbenfrohen Kleidern am Freitag um 17 Uhr mexikanische Folklore tanzen.

Der besondere Höhepunkt dieser Tage ist das Live-Konzert mit den „Flamenco entre Amigos“ am Samstag, 19 Uhr. Auf ihrer Europatournee konnte diese berühmte Musikgruppe, die mit südamerikanischer und spanischer Musik den Hof zum Beben bringen wird, für Goslar gewonnen werden. Diese Gruppe kommt eigentlich aus La Palma (Kanarische Inseln) und das Rätsel, das es zu lösen gilt: Was hat diese Insel mit Mexiko zu tun? (Auflösung und Prämierung während des Konzertes).

Damit alle kommen können, wird kein Eintritt erhoben. Spenden zur Finanzierung der besonderen Events werden erbeten. Frühstück, Mittagessen, besondere Tortenrezepte und Kleider – Möbel – Elektroschnäppchen im Hofkaufhaus lassen den Hofbesuch noch einmal zu einer ganz besonderen Erfahrung werden. Eine Filmvorführung über die Situation der mexikanischen Ureinwohner ist vorgesehen.

Das Programm im Überblick:

Freitag, 14. Juli:
12.30 Uhr original mexikanisches Mittagessen
15 Uhr Kinder tanzen mit Cecila
15.30 Uhr Piñata für Kinder und Erwachsene
16 Uhr Marco Casian: Mexiko – Mauern zwischen Liebe und Hass
17 Uhr Colombres und Eduardo Gonzáles tanzen mexikanische Folklore



Samstag, 15. Juli
11.30 Uhr Zumba mit Anabel
12.30 Uhr Piñata für Kinder und Erwachsene
19 Uhr Live: „Flamenco entre Amigos“

Montag, 17. Juli
17 Uhr über Kaffee-Anbau, Verköstigung
18 Uhr Trommeln für Anfänger mit Dirk

Dienstag, 18. Juli
16 Uhr Spanisch-Kurs für Urlauber
18 Uhr Tanzkurs, Merengue und Bachata

Mittwoch, 19. Juli
16 Uhr Spanisch-Kurs für Urlauber
18 Uhr Tanzkurs, Merengue und Bachata

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006