Anzeige

Asklepios Klinikum: Joachim Kröger wird neuer Geschäftsführer

30. Juni 2017
Joachim Kröger wird neuer Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Schildautal Seesen. Foto: Kröger
Seesen. Joachim Kröger, 56, bisher Chef der Asklepios Klinik Weißenfels, ist vom 1. Juli an neuer Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Schildautal Seesen. Kröger war seit 2013 Geschäftsführer der Asklepios Klinik Weißenfels.

Anzeige

Davor stand er von 2001 bis 2012 als Geschäftsführer dem Städtischen Klinikum in Wolfenbüttel vor. Der Diplom- Volkswirt (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel), in Schleswig geboren, war vor seiner Tätigkeit bei Asklepios seit 1990 auch schon in unterschiedlichen Leitungsfunktionen im Städtischen Klinikum Braunschweig und im Städtischen Klinikum Wolfenbüttel eingesetzt.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben in Seesen und auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern“, sagte der neue Geschäftsführer Joachim Kröger, ein Experte mit langjähriger und umfangreicher Managementerfahrung. Künftig soll die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Kliniken – wie schon begonnen – noch weiter vertieft werden, entlang einer abgestimmten medizinischen Strategie sowie in der Kooperation mit anderen Leistungsanbietern. Aber auch in der Administration sollen Strukturen durch eine engere Zusammenarbeit weiter vereinfacht und verbessert werden.

„Herr Kröger ist ein sehr erfolgreicher Klinik-Geschäftsführer mit reichem Erfahrungsschatz, durch ihn werden die Kliniken, wird die Region weiter gestärkt“, sagte Kai Hankeln, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Asklepios Kliniken GmbH. Regionalgeschäftsführerin Adelheid May sagte: „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Kröger einen so versierten Geschäftsführer für den bedeutsamen Posten gewinnen konnten, davon werden die Mitarbeiter, aber auch unsere Patienten profitieren.“

Die Asklepios Kliniken verfügen über 500 Betten

Die Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen sind mit ihren zirka 500 Betten ein Zentrum für die konservative und operative Behandlung bei Erkrankungen des Nervensystems, der Muskulatur und der Blutgefäße. Dabei bilden das Zentrum für Neurologie mit Neurologie, neurologischer Frührehabilitation und neurologischer Rehabilitation, die Klinik für Neurochirurgie, die Klinik für Gefäßchirurgie, die Klinik für Innere Medizin und Intensivmedizin, Klinik für Allgemein- und Unfallchirurgie sowie das Zentrum für Radiologie und Neuroradiologie einen synergistischen ineinandergreifenden Verbund. Die Asklepios Kliniken Schildautal sind zugleich Akademisches Lehrkrankenhaus der Georg-August-Universität Göttingen.

In Zuge der anstehenden Veränderungen hatte Adelheid May im Februar dieses Jahres zusätzlich zu ihren Aufgaben als Geschäftsführerin der Asklepios Harzkliniken GmbH mit den Standorten Goslar, Clausthal-Zellerfeld und Bad Harzburg auch die Regionalgeschäftsführung in der Harzregion in Niedersachsen neu übernommen. Joachim Kröger tritt die Nachfolge von Stefan Menzel an, der sich nach vielen Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei Asklepios entschieden hatte, sich künftig anderen Aufgaben zu widmen.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006