Anzeige

Baustellen in Goslar – Schnelles Internet wird ausgebremst

8. Januar 2017 von
Natürlich wird auch im neuen Jahr wieder gebaut. Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Goslar. Die Schule geht am Montag wieder los, Arbeitnehmer kehren aus den Familienurlauben zurück. Ob und wie weit die Anfahrten von Baustellen beeinträchtigt werden, hat regionalHeute.de bei der Stadt Goslar erfragt.

Anzeige

So antwortete der Fachdienst für Tiefbau, dass derzeit nur Maßnahmen in Grünflächen stattfänden. Konkret sei die Freiräumung auf dem ehemaligen Stadthallengrundstück (Kattenberg) und Arbeiten im Bereich der Kleingärten in Jürgenohl/Königsberger Straße geplant. Ein Strich durch die Rechnung wurde den Arbeiten der Telekom gemacht. Witterungsbedingt seien die Arbeiten an der Beschleunigung des Internets in den Vienenburger Stadtteilen derzeit nicht möglich. Sobald das Wetter es zulasse, sollten Restarbeiten in der Worthstraße ausgeführt werden (Eingang Kindergarten).

Bereits beauftragt sei die Sanierung der Fahrbahndecke in der Okerstraße (Maßnahme des Bundes in Zusammenarbeit mit der Stadt) und die Sanierung der Liebigstraße. Voraussichtlich in der nächsten Woche erfolgt die Beauftragung der Erschließung Fliegerhorst-Ost.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006