Anzeige

Brandmeister vom Dienst rückt zu zwei Lageerkundungen aus

4. Januar 2016
Symbolfoto: Werner Heise
Anzeige

Bad Harzburg. Zu zwei kleineren Einsätzen musste der Brandmeister vom Dienst am Wochenende ausrücken.


Anzeige

Zunächst ging es am Samstag um 15.10 Uhr in ein Altenpflegeheim in die obere Herzog-Julius-Straße. Die Leitstelle hatte ihn informiert, das es aufgrund von angebrannten Essen zur Alarmauslösung kam – da bereits eine Rückmeldung des Pflegepersonals kam, verzichtete man auf die Alarmierung des gesamten Löschzuges und lediglich der BvD wurde zur Einsatzstelle entsandt.

Ein weiterer Einsatz folgte dann am Sonntagabend um 19.01 Uhr, die Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in der Amtsbergstraße hatte eine Geruchsbelästigung wahrgenommen. Vor Ort konnte im gesamten Haus, gemeinsam mit der Polizei, keine Feststellung gemacht werden. Unverrichteter Dinge konnte die Führungskraft der Bad Harzburger Feuerwehr wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Brandmeister vom Dienst mit einem Führungsfahrzeug und eine Streifenwagenbesatzung.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05321 / 38 11 878
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006