Anzeige

Foto-Workshop anlässlich 900 Jahre Kloster Riechenberg

13. März 2017
Click im Kloster Marienwerder. Foto: Privat
Anzeige

Goslar. „Click im Kloster“ heißt der zweitägige Foto-Workshop der Klosterkammer Hannover, für den das Gethsemanekloster am 22. April seine Türen für insgesamt zwölf fotografiebegeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer öffnet.

Anzeige

Das Gethsemanekloster ist seit 1990 im Kloster Riechenberg bei Goslar beheimatet; dieses feiert in diesem Jahr sein 900-jähriges Bestehen. Die Bruderschaft des heutigen Gethsemaneklosters Riechenberg ist eine freie Initiative innerhalb der evangelischen Kirche.
Projektleiter des Foto-Workshops „Click im Kloster“ ist der hannoversche Künstler und Fotograf Uwe Stelter. Der Kurs richtet sich an alle, die Lust haben, an besonderen Orten zu fotografieren und sich mit den Möglichkeiten der digitalen Fotografie auseinanderzusetzen. Die unterschiedlichen Blickwinkel der Workshop-Teilnehmer stehen im Mittelpunkt. Eine Auswahl der entstandenen Bilder wird anlässlich des 900-jährigen Jubiläums des Gethsemaneklosters beim „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September öffentlich zu sehen sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro für Erwachsene und 40 Euro für Studierende, Schülerinnen und Schüler.

Anmeldungen unter info@klosterkammer.de; es gilt das „Windhund-Prinzip“.

Tag 1
Samstag, 22. April, ab 10 Uhr bis 17.30 Uhr
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit Uwe Stelter eine Route von mehreren Kilometern zurücklegen, um sich so fotografisch dem Gethsemanekloster anzunähern. Sie experimentieren mit grundlegenden Elementen der Fotografie: Standpunkt, Perspektive und Bildausschnitt.
Technische Kniffe und gestalterische Lösungsmöglichkeiten werden vermittelt. Im Anschluss folgt das Fotografieren der Klosteranlage von außen und innen.

Tag 2
Sonntag, 23. April, von 10.30 bis 17 Uhr
Am zweiten Tag des Workshops, der im benachbarten Klosterhotel Wöltingerode stattfindet, betrachten und analysieren die Workshop-Teilnehmer gemeinsam ihre Bildreihen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer stellt eine kleine Auswahl an Fotografien vor. Die verschiedenen Blickwinkel auf die Landschaft, Orte und das Kloster stehen im Mittelpunkt bei der anschließenden Auswahl.

Fragen zum Workshop „Click im Kloster“ beantworten gerne Kristina Weidelhofer und Nadine Süßmilch, Stabsstelle Presse und Kommunikation, Klosterkammer Hannover, Telefon (0511) 34826-205, -102.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006