Anzeige

Gefährlich: 63-Jährige versucht Autos zu stoppen

9. April 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Seesen. Am Sonntagabend teilten mehrere Verkehrsteilnehmer mit, dass im Bereich des Seesener Minigolfplatzes eine Frau mitten auf der Ortsdurchfahrtsstraße stünde, welche versuchen würde, durchfahrende Fahrzeuge anzuhalten. Es sei bereits zu einigen brenzligen Situationen und Bremsmanövern gekommen.

Anzeige

Die eingesetzten Seesener Ordnungshüter konnten schließlich eine amtsbekannte 63-jährige Seesenerin antreffen, welche deutlich alkoholisiert zu sein schien. Nach Prüfung der Gesamtumstände wurde der Frau zunächst eine Blutprobe entnommen, teilt die Polizeiinspektion Goslar mit. Anschließend wurde sie, nach ärztlicher Begutachtung, einer medizinischen Facheinrichtung zugeführt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006