Anzeige

Goslarsche Höfe: Vortrag zu Reformator Thomas Müntzer

8. Mai 2017
Im HofCafé der Goslarschen Höfe wird am Freitag ein Vortrag über den Theologen Thomas Müntzer angeboten. Foto: Alec Pein
Goslar. Der Rosa-Luxemburg-Club Goslar bietet zum Reformationsjahr am Freitag, den 12. Mai, um 17 Uhr im HofCafé der Goslarschen Höfe, Okerstraße 32 einen Vortrag über Thomas Müntzer an. Referent ist Dr. Winterhager von der Thomas-Müntzer-Gesellschaft.

Anzeige

Thomas Müntzer war zunächst ein Anhänger Martin Luthers. Er kritisierte jedoch nicht nur die Kirche, sondern auch die ungerechten gesellschaftlichen Verhältnisse. Als Pfarrer in Mühlhausen setzte er soziale Reformen durch, als Führer der Thüringer Bauern wurde er in der letzten Schlacht des Bauernkriegs 1925 in Bad Frankenhausen gefangen genommen und hingerichtet.

Müntzer prophezeite eine Apokalypse, die als göttliches Gericht die Gerechtigkeit auf Erden herbeiführen sollte. Als sozialrevolutionärer Bauernführer wollte er dazu beitragen.

Der Referent Dr. Winterhager wird das Wirken Müntzers während der Reformation unter anderem im Vergleich zu Luther darstellen.
Zur Einführung zeigt Karsten Färber Dias vom Bauernkriegspanorama Bad Frankenhausen.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006