Anzeige

Harzüberquerungen – Mit Kondition und Freude ans Ziel

11. Januar 2017
Eine Harzwanderung. Foto: Kur- Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Anzeige

Bad Harzburg. Kondition und Freude an neuen Herausforderungen, dass sollte ein Wanderer mitbringen, wenn er die Harzer Berge zu Fuß überqueren möchte. Bei den Harzüberquerungen 2017 werden wieder zwei Touren mit Streckenlängen mit bis zu 41 Kilometern zu bewältigen sein.

Anzeige

Um diese sportlichen Wanderungen meistern zu können, wird von den Teilnehmern beste Kondition erwartet. Geleitet werden die Harzüberquerungen vom erfahrenen Wanderführer Hans Hillebrecht. Startorte sind Trauenstein (20. Mai) und Zorge (24. Juni), Bei den Wanderungen können auch einige Stempel der Harzer Wandernadel gesammelt werden.

Die Teilnehmergebühr beträgt 18 Euro, dabei sind die fachkundige Begleitung, der Bustransfer und die Verpflegung an der Servicestation inklusive. Start ist immer um 6.45 Uhr am Harzburger Großparkplatz an der B 4 zum jeweiligen Ausgangsort. Erfolgreiche Harzüberquerer erhalten zudem eine Urkunde. Diese wird nach der Ankunft zwischen 17 und 18 Uhr in Bad Harzburg in gemütlicher Runde überreicht. Für 28 Euro Gebühr können Teilnehmer im Anschluss an die Wanderung zusätzlich in der Sole-Therme mit Sauna-Erlebniswelt entspannen und Energie für die nächste Wanderung tanken.

Anmeldungen sind über die Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 7 53 30, oder per E-Mail: info@bad-harzburg.de möglich. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 18 Uhr, vor dem jeweiligen Wandertermin. Da die Teilnehmerzahl auf 47 Personen begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Tourenbeschreibungen der Harzüberquerungen 2017

Samstag, 20. Mai Trautenstein – Bad Harzburg
Um 7 Uhr Abfahrt mit dem Bus nach Trautenstein, Start um ca. 8 Uhr in Trautenstein, Rappbode Vorsperre, Trageburg HWN 52, Ruine Königsburg HWN 41, Königshütte, Königshütter Wasserfall HWN 40, Drei Annen Hohne Service bei Km 16,5, Hohnehof HWN 174, Trudenstein HWN 17, Ahrensklint HWN 13, Große Zeterklippe HWN 10, Stempelsbuche HWN 08, Scharfenstein HWN 02, Eckerstausee HWN 01, Molkenhaus HWN 169, Bad Harzburg. 11 Stempelstellen der Harzer Wandernadel. Service bei Km 16,5. Streckenlänge 41 km, Anstiege 1120 m, Abstiege 1280 m.
Samstag, 24. Juni  Zorge – Bad Harzburg
Um 7 Uhr Abfahrt mit dem Bus nach Zorge, Start um ca. 8 Uhr in Zorge, Bremer Klippe HWN 163, auf dem Kaiserweg : Helenenruh HWN 160 – Lausebuche Service km 14 – Hahnenkleeklippen HWN 75, Oderteich, Märchenweg , Torfhaus Service km 30, Salzstieg, Basteborn, Radautal, Radau Wasserfall, Bad Harzburg. 3 Stempelstellen Harzer Wandernadel. Streckenlänge 40 km, Anstiege 1050 m, Abstiege 1050 m.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006