Anzeige

Kinder aus Suchtfamilien: Vergessenen Kindern eine Stimme geben

9. Februar 2018
Symbolbild: pixabay
Anzeige
Goslar. Mit der Beteiligung an der bundesweiten „Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien“ will die Fachambulanz Goslar, eine Einrichtung der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH, Kinder aus suchtbelasteten Familien unterstützen.

Anzeige

„Suchtkranke Eltern kümmern sich in erster Linie um ihre Erkrankung. Professionelle Helfer haben als erstes den Süchtigen im Blick. Die Bedürfnisse der Kinder bleiben dabei häufig auf der Strecke“, sagt Sozialarbeiterin Anna-Lena Maier von der Fachambulanz Goslar. Mit der Aktionswoche soll den oftmals vergessenen Kindern eine Stimme gegeben werden. In der Fachambulanz Goslar waren 2017 etwa 102 Kinder und Jugendliche in der Region Goslar von suchtkranken Eltern betroffen.

Die Fachambulanz Goslar bietet im Rahmen der Aktionswoche eine offene Sprechstunde für betroffene Kinder und Familien an:

Datum: 12. Februar
Zeit: 14 – 16 Uhr
Ort: Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH, Fachambulanz Goslar, Lindenplan 1, 38640 Goslar

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006