Anzeige

„Kinderarmut“: Ein Gespräch mit Katja Kipping

11. Oktober 2017
Symbolbild: pixabay
Anzeige

Goslar. Wie DIE LINKE informiert, lädt sie am Donnerstag, den 12. Oktober um 12 Uhr zu einem Gespräch mit Katja Kipping, Parteivorsitzende DIE LINKE, zum Thema "Kinderarmut ein.

Anzeige

Martina Sigwarth, stellvertretende Vorsitzende des Kinderschutzbundes Goslar, und Lars Fischer, Schatzmeister des Kinderschutzbundes Goslar, haben ebenfalls ihre Teilnahme zugesagt.

Katja Kipping wird das von der Bundestagsfraktion DIE LINKE im Dezember 2016 initiierte „Netzwerk gegen Kinderarmut“ vorstellen. Im Anschluss soll im lockeren Gespräch über die Situation in Stadt und Landkreis Goslar, die Bedarfe der Akteure vor Ort sowie über nötige Aktionen auf Bundes- und Landesebene gesprochen werden.

Das Gespräch soll in den Büroräumlichkeiten auf den Goslarschen Höfen in der Okerstraße 32 stattfinden, um eine kurze Anmeldung wird gebeten (Tel.: 0170/8641895).

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006