Anzeige

Liederabend: „Abschied muss man üben“

13. Oktober 2017
J. Hirschler und P. Wieboldt leiten musikalisch durch den Abend zum Thema „Abschied und Tod“. Foto: Hospizarbeit Goslar
Anzeige

Goslar. Wie die Hospizarbeit Goslar mitteilt, findet unter dem Titel "Abschied muss man üben" am Freitag, den 20. Oktober um 18 Uhr ein iederabend zum Thema Tod und Abschied im St. Annenhaus Goslar, Glockengießerstrasse 65, statt.

Anzeige

Mit Liedern zu Tod und Abschied von Herbert Grönemeyer, PUR, Reinhard Mey und vielen anderen und dazu passenden Texten wollen die beiden Pfarrer Johannes Hirschler und Peter Wieboldt ein Stück Trauerarbeit in einer etwas anderen Art und Weise leisten.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird aber gebeten. Die Hälfte der Spenden geht an die Hospizarbeit in Goslar.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006