Anzeige
Anzeige

16. Januar 2016
Lochtum läutet das Jubiläumsjahr ein
von |
mit Video
|
mit Fotogalerie

In Lochtum wurde am Samstag das Festjahr mit einem Konzert eröffnet. Fotos/Video: Anke Donner
Anzeige

Lochtum. Über das ganze Jahr soll in Lochtum das 950. Bestehen der Ortschaft gefeiert werden. Eingeläutet wurde das Fest-Jahr am Samstagnachmittag mit einem Konzert in der St. Maria Kirche.

Anzeige

Die Chöre „epiccolo“ aus Wernigerode, unter der Leitung von Gordana Prade und die „Lutherkantorei“ Bad Harzburg mit Karsten Krüger haben das Jubiläumsjahr musikalisch eröffnet. Ortsvorsteher Rouwen Brunke dankte nach rund eineinhalb Stunden dem gesamten Ensemble für den stimmungsvollen Nachmittag. Nach dem Konzert wurde die erste Feierlichkeit des Jubiläumsjahres mit dem traditionellen Neujahrsumtrunk im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. Hierzu waren die Bürger und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Vereinen und Institutionen herzlich eingeladen. Unter den Gästen befanden sich auch etliche Ratsmitglieder der Stadt Goslar, Bürgermeisterin Almut Broihan, sowie Landrat Thomas Brych.

Ortsvorsteher Rouwen Brunke.

Ortsvorsteher Rouwen Brunke.

Die Begrüßung der Gäste übernahm Ortsvorsteher Rouwen Brunke. „950 Jahr Lochtum – das sind 950 Jahre Heimat, 950 Jahre voller Geschichte und Geschichten, 950 Jahre Krieg und Frieden, 950 Jahre Leid, aber auch große Freude. Heute ist so ein Tag der Freude. Freude darüber, dass wir hier gemeinsam in Zeiten des Friedens die erstmalige urkundliche Erwähnung unseres Dorfes an der Schamlah feiern dürfen“, so Brunke. Im Zuge seiner Begrüßungsrede dankte Brunke den Bürgerinnen und Bürgern für das Engement in ihrem Dorf. Besonders hob er dabei jedoch die Arbeit und das Bemühen einiger Bürger hervor, denen er mit kleinen Präsenten dankte. Ganz besonderen Dank sprach der Manfred Dieber ein, der als Leiter des Fest-Komitees unermüdlich im Einsatz war und über zwei Jahre die Festschrift ausgearbeitet hat. 

80 Seiten Lochtumer Geschichte

Manfred Dieber stellte die Festschrift vor.

Manfred Dieber stellte die Festschrift vor.

Nach der Begrüßung durch Rouwen Brunke übernahm der Männerchor „Einigkeit“ und stimmte die Anwesenden mit dem Niedersachsen-Lied auf den Abend ein. Anschließend stellte Manfred Dieber die Festzeitschrift vor. Auch Dieber war die Freude auf das kommende Festjahr deutlich anzumerken. „Ich bin so was von zufrieden und glücklich, dass wir das alle erleben dürfen“, so Dieber, der den Auftakt als persönlichen Höhepunkt beschrieb. Schon viele Feste habe er erlebt in Lochtum, aber auf dieses freue er sich ganz besonders. Schließlich habe man noch nie über ein ganzes Jahr gefeiert, erklärte Dieber und trug einen kurzen Auszug aus der 80-Seitigen Festschrift vor. Von nun an soll in Lochtum das 950. Jubiläum über das Jahr kräftig gefeiert werden, das im Mai mit dem Festwochenende seinen Höhepunkt findet. Ein ausführliches Fest-Programm finden Sie hier.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken
Anzeige