Anzeige

Modell eines Energieeffizienzhauses ist im Kreishaus 
zu sehen

7. Dezember 2017
Dr. Gottfried Römer (rechts) und Michael Stieler (Mitte) von der Energie Ressourcen Agentur Goslar (ERA) übergeben das Modell des Energiesparhauses an Klimaschutzmanager Michael Mosebach (links). Foto: Landkreis Goslar
Goslar. Seit Montag dieser Woche kann im Forum des Goslarer Kreishauses das Modell eines Energieeffizienzhauses besichtigt werden. Das im Puppenstubenmaßstab 1:10 gefertigte Modell zeigt Schwachstellen in der Bausubstanz und informiert über energetische Sanierungsmöglichkeiten im Eigenheim.

Anzeige

Interaktiv kann sich der interessierte Betrachter über Schwachstellen im Strom- und Wärmebereich, das Zusammenspiel von Anlagentechnik und Wärmedämmung sowie über die Bedeutung energetischer Sanierungen informieren.

Die Initiative, das Modellhaus in der Kreisverwaltung auszustellen, ging von Klimaschutzmanager Michael Mosebach aus, der seine Kontakte zur Energie Ressourcen Agentur Goslar (ERA) für dieses Vorhaben nutzte. Neben der ERA sind als weitere Kooperationspartner die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN), die Energieagenturen Heidekreis und Wolfsburg sowie die Regionale EnergieAgentur beteiligt.

Besichtigt werden kann das Energieeffizienzhaus-Modell noch bis Ende dieses Monats zu den üblichen Öffnungszeiten des Kreishauses.

Bei Fragen rund um Energieeffizienz und Klimaschutz stehen interessierten Bürgern das Klimaschutzmanagement des Landkreises Goslar und die Beratungsangebote der ERA zur Verfügung.
Michael Mosebach, Klimaschutzmanager des Landkreises Goslar, ist erreichbar unter der Rufnummer (05321) 76-252 oder per E-Mail an michael.mosebach@landkreis-goslar.de
Die ERA kann unter der Telefonnummer (05321) 6857899 kontaktiert werden.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006