Anzeige

Museum zeigt Ausstellung zu Kulturmarktplatz und Welterbeinfozentrum

25. April 2018
Was passiert eigentlich auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule Kaiserpfalz und Hinter den Kulissen des Rathauses? Das zeigt eine Ausstellung im Goslarer Museum. Foto: GGM
Goslar. Das Goslarer Museum nutzt den Tag der Städtebauförderung als Auftakt für eine in Kooperation mit dem Goslarer Gebäude Management erstellte Sonderausstellung. Vom 5. Mai bis 3. Juni informieren Pläne, Fotos und Visualisierungen über die derzeit größten Bauprojekte in der Stadt.

Anzeige

Nach Informationen der Stadtverwaltung erwächst aus der ehemaligen Hauptschule Kaiserpfalz  gerade ein Kulturmarktplatz mit Stadtbibliothek, Stadtarchiv, Museum und Hort. Das historische Rathaus wandelt sich zeitgleich zum Heim eines Welterbe-Informationszentrums. Was genau dahinter steckt und wie es später einmal aussehen soll, können Interessierte sich täglich von 10 bis 17 Uhr auf der Däle im Goslarer Museum kostenlos anschauen. Da auch das Museum von den Bauarbeiten betroffen ist, ist der Eintritt frei. Der Zugang ist in dieser Zeit über den ursprünglichen Eingang an der Abzucht möglich.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006