Anzeige

Qualitäts-Kunsthandwerkmarkt im Bündheimer Schloss

14. März 2018
Foto: Kur- Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH.
Bad Harzburg. Schauen, stöbern, entdecken und verweilen: Für Liebhaber anspruchsvollen Kunsthandwerks ist der traditionelle Kunsthandwerkermarkt zu Ostern im Bündheimer Schloss in Bad Harzburg, ein absolutes Muss. Dies teilt die Stadt Bad Harzburg mit.

Anzeige

Ostersonntag und -Montag, 01. und 02. April, finden sich hier ausgewählte und professionelle Künstler und Kunsthandwerker verschiedener Fachrichtungen aus dem norddeutschen Bundesgebiet ein, um den Besuchern ihr individuelles, ausgesuchtes und umfangreiches Angebot zu präsentieren. Künstlerische Originalradierungen, rustikale Drechselschalen, Keramikaccessoires, ausgefallener Schmuck, Damenmode zeitlos und feminin in Form von Kleidungen, Hüte und Gewände.

Die Künstler und Kunsthandwerker, selbst präsent, erklären ihre Techniken, stehen für fachmännische Beratungen zur Verfügung und gewähren anschauliche Einblicke in die praktische handwerkliche Arbeit. Individuelle Kundenwünsche sind jederzeit willkommen. Objekte, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Käufer und mit persönlichem Bezug, können somit angefertigt werden.

Die Ausstellung ist am Sonntag von 11 bis 18 Uhr und am Montag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Für das Wohl der Besucher wird mit süßen und deftigen Leckerbissen gesorgt. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006