Anzeige

Rock am Beckenrand bestätigt die erste Bandwelle für 2018

22. Dezember 2017
Erster bestätigter Headliner für das kommende Rock am Beckenrand Festival. Foto: Rock am Beckenrand e.V.
Goslar. Die erste Bandwelle für das Rock am Beckenrand Open Air Festival in Wolfshagen im Harz wurde bestätigt. Zur zehnten Jubiläumsausgabe am 24./25. August 2018 holen die Veranstalter des Rock am Beckenrand Festivals den Indie-Rock-Kracher Madsen aus dem Wendland in den Harz – quasi als Sahnehaube für ein Festivalerlebnis der besonderen Art.

Anzeige

Sprungturm-Rutsche, Water-Zorbing, UnterwasserFotoshooting und Poolstage-Pogo sind nur einige der angebotenen feucht-fröhlichen Attraktionen im idyllischen Waldfreibad Wolfshagen im Harz. So berichten die Veranstalter über ihr anstehendes Jubiläum.

Madsen passt wie die Faust aufs Auge

Die Madsen-Brüder nebst Entourage passen da wie die Faust aufs Auge. Seit mittlerweile dreizehn Jahren auf den Brettern dieser Welt unterwegs, spielt die Band aktuell ihr siebtes Studioalbum ein und wird nach dessen Veröffentlichung die deutsche Festivallandschaft mit einem neuen Bühnenprogramm beglücken. Mit ihrem beinahe epischen Song Nachtbaden schlagen Sie ihren Zuhörern in einer lauwarmen Sommernacht den gemeinsamen Sprung ins kühle Nass vor, um Frust abzubauen und gegen
die Zwänge der Gesellschaft zu rebellieren. Im Übrigen erzählen die vier Nordost-Niedersachsen von diesen gewissen Momenten, die uns wieder zurück auf die Beine stellen, dass man sich nicht verschwenden und einfach bei den Dingen bleiben soll, die man liebt.

18 Bands an zwei Tagen

Also genau das, was bei Rock am Beckenrand zelebriert wird: Die Liebe zu grandioser Live-Musik in Verbindung mit jeder Menge Badespaß, Freude am Tanzen, Feiern und dem ultimativen Genuss einer tollen gemeinsamen Zeit. Und auch musikalisch spiegelt sich diese Philosophie wieder. Auf zwei Bühnen gibt es von insgesamt 18 Bands an zwei erlebnisreichen Festivaltagen gewaltig auf die Ohren, bis die Badehose wackelt. Nationale und internationale Künstler, aber auch regionale Newcomer lassen Musikherzen höher schlagen und bringen die Tanzbeine zum schwingen.

Wer kommt noch?

Bisher bestätigt sind neben Madsen die Punkrock-Nordlichter von Montreal, die aufstrebenden Talente von Kyles Tolone und die Awesome Scampis, welche nach ihrem grandiosen Auftritt in 2017 glatt ins Festivalinventar aufgenommen wurden. Für die Fans der härteren Töne wird mit Jinjer, der erfolgreichsten Metalband der Ukraine, ein besonderes Highlight gesetzt. Weitere Bandbestätigungen folgen im kommenden Frühjahr.

Tickets

Die Tickets der ersten Preisstufe sind bereits ausverkauft und auch die aktuelle Preisstufe ist nur limitiert verfügbar. Bis zum Erreichen des Limits erhalten Sparfüchse unter www.rockambeckenrand.de ihre Early Duck Tickets für 39 Euro inklusive Camping und Vorverkaufsgebühr (zuzüglich fünf Euro Müllpfand und Versand).

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006