Anzeige

Salz- und Lichterfest – Bad Harzburg feiert im Lichtermeer

9. August 2017
"Licht an" heißt es beim Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg. Foto: Kur- Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Anzeige

Bad Harzburg. Licht an, heißt es am 19. und 20. August. Das traditionelle Salz- und Lichterfest geht in die 46. Auflage und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Das beliebte Stadtfest lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an und verbindet traditionelle Elemente mit modernen Neuerungen. Die gesamte Innenstadt verwandelt sich in eine Open-Air Festmeile.

Anzeige

Mit Einbruch der Dunkelheit erleuchtet ein Meer aus Lichtern die Stadt und sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre. Live-Musik, stimmungsvolle Illuminationen, Kinderbereich, Schlemmer- und Stöbermeile sowie das große Feuerwerk – all das und noch viel mehr bietet das Salz- und Lichterfest bei freiem Eintritt.

Musikvergnügen auf sieben Bühnen

Am Samstag, 19. August, geht es dann musikalisch weiter. Der offizielle Startschuss erfolgt nach dem Salzfestumzug, der traditionell um 14 Uhr am Bündheimer Schloss startet und dann in Richtung Oberer Badepark zieht. Anschließend wird das Publikum auf insgesamt sieben Bühnen unterhalten. Dabei kommt kein Musikgeschmack zu kurz. Der Mix reicht von irischen Klängen über Rock- und Coversongs bis hin zu aktuellen Dancehits. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter Radio ffn als Medienpartner mit ins Boot geholt. Timm ,,Doppel-M“ Busche wird gemeinsam mit DJ Lars Engel und der Partyband ,,Klar! Party Music Live“ für ausgelassene Stimmung im Oberen Badepark sorgen und mit den Besuchern in die Nacht feiern.

Die Showbühne am ehemaligen Kurzentrum steht unter der Regie von den ,,GoGorillas“ und der kultigen Partyband ,,United Four“. Als kleiner Geheimtipp gilt der Auftritt der Rockabilly- und Vintage-Soulband ,,Iva & Band“ auf der Bühne am Karl-Franke-Platz. Am Berliner Platz kommen Fans irischer Folk-Songs auf ihre Kosten. Zwei Bands präsentieren hier 12 Stunden Live-Genuss. Auf dem Platz Stadtmitte (Wolf’s Bistro) und der Kreativbühne stehen schräge französische Lebensfreude, Blues sowie Pop-, Soul- und Loungehits auf dem Programm. Fester Bestandteil des Salz- und Lichterfestes ist die Junge Szene am Wilhelmshaven-Dreieck. Mit DJ Airbeck and friends wird in der Partyzone durch die Nacht getanzt. Als Warm-Up für den Partyabend werden Melanie Mau & Martin Schnella ihre Herzensangelegenheiten unplugged präsentieren. Den Startschuss geben DisCover aus Bad Harzburg.

Lichter

Einen ganz besonderen Charme erhält das Festgelände, wenn zusätzlich zu den Fackeln, Pylonen und beleuchteten Fassaden, die 100.000 Kerzen, angeordnet zu kleinen Kunstwerken, im Stadtpark entzündet werden. Auch in diesem Jahr werden die Mediendesigner von ,,Flashlines“ vor Ort sein und das Kurzentrum mit einer kunstvollen Fassadenillumination in Szene setzen. Besucher können dabei selber kreativ werden und die bunten Projektionen am IPad beliebig verändern. Den Höhepunkt des Abends bildet das große Feuerwerk um 22.22 Uhr.

Kulinarische Vielfalt

Neben den Lichtern und der Musik stehen auch die Gaumenfreuden im Mittelpunkt des Festes. Auf der Schlemmermeile in der Rudolf-Huch-Straße wird jeder Geschmacksnerv getroffen. Ob Grill- und Fischspezialitäten, Langos oder Baumstrietzel – die Auswahl und Vielfalt der Speisen ist riesig. Liebhaber französischer Küche kommen auch in diesem Jahr wieder im Unteren Badepark auf ihren Geschmack. Der kleine original französische Markt ,,Le petit marché francais“ kann bereits am Freitag sowie am Samstag von 11 bis 22 Uhr besucht werden. Am Sonntag ist der Markt in der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Spaß und Action für kleine Besucher

Im Bereich des Unteren Badeparks können sich die Kids so richtig austoben. In diesem Jahr wurde der Kinderbereich erweitert und bietet neben Kletterburg und Riesenrutsche auch Torwandschießen und Kicker. Wer es lieber ruhiger mag, kann an der Malstation kreativ werden oder den Spiegelschreiber testen. Geöffnet ist der Spielpark am Samstag von 11 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Einkaufsvergnügen unter freiem Himmel

Wie der Name schon verrät, kann auf der Einkaufs- und Stöbermeile auf der Schmiedestraße nach Herzenslust gestöbert werden. Eine Vielzahl an Ständen hält unter anderem Schmuck, Holzskulpturen und Accessoires bereit. Die Meile ist am Samstag von 14 Uhr bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Wer lieber auf der Suche nach privaten Kostbarkeiten ist, sollte sich zum Flohmarkt in den Kurpark begeben. Dieser feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Bereits zum 10. Mal ist der Flohmarkt fester Bestandteil des Salz- und Lichterfestes. Am Samstag und Sonntag können Aussteller, gegen eine geringe Standgebühr, ihre Schätze in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr zum Kauf anbieten.

Wipfelleuchten auf dem Baumwipfelpfad

Passend zum Salz- und Lichterfest zeigt sich auch der Baumwipfelpfad Harz von seiner illuminierten Seite. Die Besucher erwartet ab 19 Uhr ein Beachclub in den Wipfeln mit Cocktailbar und Lounge, sowie spannende Tuchakrobatik auf dem 700 m beleuchteten Pfad. Ein Hingucker wird in diesem Jahr die geplante Licht- und Soundshow sein. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Programm am Sonntag

Am verkaufsoffenen Sonntag, 20. August, (13 bis 18 Uhr) kann auf dem größten Stadtfest der Region weiter gestaunt, gestöbert, geschlemmt und das abwechslungsreiche Programm genossen werden. Start ist um 10 Uhr mit der Salzpredigt auf der Bühne im Oberen Badepark. Neben einer Hundeshow am Wilhelmshaven-Dreieck, werden zahlreiche Live-Acts auf vier Bühnen zu hören sein darunter ,,Slow Horses“ und ,,PopChor’n“.

Rund ums Fest

Für eine entspannte An- und Abreise sorgt das P&R System. Besuchern wird geraten die ausgewiesenen Parkplätze (Freizeitzentrum Harlingerode und Rennbahn/Silberbornbad) zu nutzen, um mit dem Shuttleservice in den Festbereich zu gelangen. Die kostenlosen Busse fahren am Samstag ab 13 Uhr bis 18.30 Uhr alle 30 Minuten sowie ab 18.45 Uhr bis 24 Uhr alle 15 Minuten und am Sonntag ab 12 Uhr bis 18 Uhr alle 30 Minuten. Die Route führt dabei vom Freizeitzentrum Harlingerode weiter über Rennbahn/ Silberbornbad zum Rathaus und entsprechend zurück. Zudem raten die Veranstalter auf das Mitbringen von Rucksäcken und großen Taschen zu verzichten. Weitere Informationen stehen unter www.salz-und-lichterfest.de sowie auf der Facebook-Seite www.facebook.com/lichterfestbadharzburg zur Verfügung.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006