Anzeige

Tourismusentwicklung im Nördlichen Harzvorland

13. November 2015 von
Björn Reckewell, Landrätin Christiana Steinbrügge, Andreas Memmert und Alf Hesse standen bei der Informationsveranstaltung für Fragen zur Verfügung. Foto/Video: Anke Donner
Anzeige

Schladen. Rund 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger verfolgten am Donnerstagabend die Informationsveranstaltung zu zwei Jahren aktiver Vereinsarbeit und interkommunaler Tourismusentwicklung im Nördlichen Harzvorland im Schladener Dorfgemeinschaftshaus.

Bevor man zum offiziellen Teil des Abends überging, gab es ein „Come together“, bei dem sich die
Touristischen Leistungsanbieter, politischen Vertreter und auch Bürger, die im Ehrenamt tätig oder an der touristischen Entwicklung des Harzvorlandes interessiert sind, bei Kaffee austauschen konnten. Im Vordergrund der Veranstaltung, an der auch Landrätin Christiana Steinbrügge. Wolfenbüttels Bürgermeister Thomas Pink und Regina Bollmeier als stellvertretende Vorsitzende des Tourismusverbandes teilnahm, stand die Tourismusentwicklung im Nördlichen Harzvorland. Vorsitzender des Tourismusverband Nördliches Harzvorland, Andreas Memmert begrüßte eingangs die Gäste und fasste die Arbeit und die Intention des Verbands zusammen.

Hein-Dieter Quack (Foto: Anke Donner

Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack fasste die vergangenen zwei Jahre zusammen.

Im Anschluss fasste Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack, Wissenschaftliche Leitung PROJECT M GmbH, die Arbeit und die Entwicklung des Tourismusverbandes Nördliches Harzvorland e. V. der vergangenen zwei Jahre im Detail zusammen und sprach hier insbesondere die Schwerpunkte an, die eine Region entwickeln muss, um voranzukommen. Für eine lockere Atmosphäre sorgte der Schlagabtausch zwischen Till Eulenspiegel (Dag Wachsmann) und Gotthold Ephraim Lessing (Andreas Jäger), die sich mit witzigen Anekdoten in die Vorträge einmischten. Abschließend gab es einen gemeinsamen Imbiss, bei dem sich die Akteure noch einmal austauschen konnten und für Fragen zur Verfügung standen.

Podcast: Andreas Memmert zur Finanzierung des Projekts

Video: Andreas Memmert zur Tourismusförderung im Nördlichen Harzvorland

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05321 / 38 11 878
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006