Anzeige

Unfallflucht: Rollstuhlfahrerin von Auto touchiert

10. April 2018
Symbolfoto: Archiv
Bad Harzburg. Die Benutzerin eines Krankenfahrstuhles befand sich auf der Schmiedestraße und wollte mit ihrem Fahrzeug in die Rudolf-Huch-Straße einbiegen, hielt jedoch zunächst an der Einmündung an. In diesem Moment kam von hinten ein Auto herangefahren. Die Polizeiinspektion Goslar berichtet.

Anzeige

Der Wagen überholte den Krankenfahrstuhl linksseitig um verkehrswidrig entgegen der Fahrtrichtung in die Rudolf-Huch-Straße einzubiegen. Anschließend kam es zur Berührung der Fahrzeuge, weil die 86-jährige Fahrerin mit ihrem Krankenfahrstuhl ebenfalls wieder anfuhr, um in die Rudolf-Huch-Straße einzufahren.

Der Fahrer des Fahrzeugs hielt jedoch nicht an, sondern setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern und entfernte sich damit unerlaubt vom Unfallort.

Hinweise:

Wer Hinweise zum Vorfall und zum Verursacher geben kann, meldet sich bitte beim Polizeikommissariat Bad Harzburg.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006