Von Männern verschleppte Frau: Doch kein Gewaltverbrechen

20. März 2017
Hierhin schleppte man die junge Frau. Foto: Alexander Panknin
Bad Harzburg. Zeugen meldeten am Sonntagabend zwei Männer, die eine Frau hinter sich hergezogen haben sollen. Nun stellte sich heraus, dass es sich dabei um eine familiäre Streitigkeit gehandelt hat.

Anzeige

Der bei der Polizei Bad Harzburg am gestrigen Sonntag gemeldete Vorfall, dass eine junge Frau in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße vielleicht Opfer einer schlimmen Straftat wurde, indem sie von zwei jungen Männern gewaltsam festgehalten beziehungsweise verschleppt worden sei, entpuppte sich als harmlose Streitigkeit innerhalb einer Familie, so die Polizei. Die Beteiligten meldeten sich freiwillig bei der Polizei und klärten den Vorfall auf. Trotzdem war es richtig, so betont die Polizei, dass die Zeugen diese Beobachtung sofort meldeten.

Lesen Sie auch

Zeugen melden: Männer ziehen Frau hinter sich her

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006