Anzeige

VW stoppt neues Nachwuchsleistungszentrum bei VfL Wolfsburg

13. Oktober 2015 von
Bisher bildet der VfL im NLZ am Elsterweg aus. Aber 2017 sollte ein neues, teures Ausbildungszentrum entstehen. Foto: Frank Vollmer
Anzeige

Wolfsburg. Nun also doch: Die Krise um den VW-Skandal hat den VfL Wolfsburg erreicht. Nach Medienberichten ist der Bau des neuen Nachwuchsleistungszentrums vorerst gestoppt worden.

Es ist ein ambitioniertes Vorhaben, welches der VfL Wolfsburg da verfolgt: Auf einem 32 Hektar großen Areal an der Dieselstraße soll das neue NLZ des DFB-Pokalsiegers entstehen. Bis zu 14 Spielfelder und eine neue Nachwuchsakademie sollen dort Platz finden. 2017 wollte man mit dem Bau des 30 bis 40 Mio Euro teuren Großprojekt beginnen. Der Baubeginn wurde nun auf Eis gelegt. Der neue VW-Chef Matthias Müller hatte es angekündigt, dass angesichts der drohenden Milliardenstrafen in der Abgas-Affäre alle Investitionen des Konzerns auf den Prüfstand gestellt würden: „Was nicht zwingend nötig ist, wird gestrichen oder geschoben. Wir drehen jeden Stein um.“

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05321 / 38 11 878
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006