Anzeige

Was geht am Wochenende – hier ist was los

12. August 2017 von
An diesem Wochenende gibt es viel klassische Musik auf die Ohren. Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Goslar. Hier ist wie immer viel los und es ist für jeden etwas dabei. An diesem Wochenende gibt es viel klassische Musik und auch ein bisschen Comedy.

Anzeige

Samstag, 12. August

11 bis 1 Uhr: Vienenburger Seefest: Das Seefest in Vienenburg findet am vergrößerten Westufer mit dem neuen Konzept „Wasser & Feuer“ statt. An allen drei Tagen findet auf der Bühne ein vielseitiges Programm mit Live-Musik statt. Samstag und Sonntag kommen Flohmarktbesucher auf ihre Kosten. Highlight ist das große Feuerwerk am Samstag.

13.30 bis 15 Uhr: Spaziergang am Nachmittag: Entdecken Sie bei einem gemütlichen Rundgang die Highlights der historischen Altstadt mit Blick in das Siemenshaus von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie. Treffpunkt ist die Tourist-Information Goslar am Markt 7 in 38640 Goslar.

17 bis 17.45 Uhr: Musik auf der Goll-Orgel: Es gibt eine kurze Erläuterung der Kirche. Dazu gibt es Orgelmusik und ein Carillonstück. Die Dauer beträgt jeweils 45 Minuten. Es wird um eine Spende in Höhe von fünf Euro pro Person gebeten. Kinder bis 14 Jahre spenden zwei Euro pro Person. Stabkirche Hahnenklee im Professor-Mohrmann-Weg 1 in 38644 Hahnenklee-Bockswiese.

19 Uhr: Unter Freunden: Der begeisterte Kammermusiker Johannes Krebs im Zusammenspiel mit musikalischen Freundinnen höchster Klasse: Bereits im vergangenen Jahr begeisterte die niederländische Geigenvirtuosin Lisa Jacobs das Goslarer Publikum; berühmt für ihr leidenschaftliches, überzeugendes und virtuoses Spiel, für interessante Programme und für ihre Fähigkeit, auf der Konzertbühne zu kommunizieren. Mit nur 17 Jahren spielte Lisa ihr erfolgreiches Debüt mit dem Royal Concertgebouw Orchestra unter Riccardo Chailly und ist seitdem in allen großen Konzertsälen in den Niederlanden und der ganzen Welt zu hören, sowohl als Kammermusikerin wie auch als Solistin mit großen Orchestern und namhaften Dirigenten. Das Konzert findet in der Stephanikirche in der Obere Kirchstraße in 38640 Goslar statt. Die Eintrittskarten kosten 25 Euro. Schüler und Studenten zahlen 20 Euro.

20 Uhr: „Sekt and the City – THE CAT PACK”: Die spritzigste Scheidungsparty des Jahrhunderts: Junggesellinnenabschiede sind out, Scheidungsparties sind in. Doch wie feiert man den zweitschönsten Tag des Lebens? Die drei besten Freundinnen Katy, Lena und Heike müssen sich entscheiden: Vegane Häppchen oder Extrawürste Pyjamaparty oder Tabledance? Kamillentee oder Komasaufen? Eine Comedy-Revue voll energiegeladener Musik und schriller Wortwechsel. Die Veranstaltung findet im Kulturkraftwerk Harz Energie in der Hildesheimer Straße 21 in 38640 Goslar statt. Der Eintrittspreis liegt bei 18 Euro und ermäßigt bei 15 Euro.

20.15 bis 00 Uhr: Schützenfest: Zum Schützenfest sind Gäste und Einwohner herzlich zum Schützenball in das Hotel „Hahnenkleer Hof“ eingeladen. Ab 20.15 Uhr erwarten Sie leckeres Essen und die Verabschiedung der Könige aus dem Vorjahr. Das Fest findet im Kurhausweg 7 in 38644 Hahnenklee-Bockswiese statt.

Sonntag, 13. August

11 bis 18 Uhr: Vienenburger Seefest: Das Seefest in Vienenburg findet am vergrößerten Westufer mit dem neuen Konzept „Wasser & Feuer“ statt. An allen drei Tagen findet auf der Bühne ein vielseitiges Programm mit Live-Musik statt. Samstag und Sonntag kommen Flohmarktbesucher auf ihre Kosten. Highlight ist das große Feuerwerk am Samstag.

11.45 Uhr: Schützenfest: Zum Schützenfest sind Gäste und Einwohner herzlich zum Schützenball in das Hotel „Hahnenkleer Hof“ eingeladen. Um 11.45 Uhr findet die Proklamation der Könige 2017 im Kurpark mit anschließendem Festumzug statt. Um 13 Uhr beginnt anschließend das Festessen im Kurhaus mit Preisverteilung und Strafgericht. Um 15.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Alle Einwohner und Gäste sind herzlich eingeladen.

17 Uhr: Klavierabend Lauma Skride: Die lettische Pianistin reüssiert sowohl im klassisch – romantischen Repertoire als auch in der Moderne: Im Solo-Rezital steht ihre Klavierkunst im Mittelpunkt in großen Kompositionen von Scarlatti, Mozart und Liszt sowie einer Komposition ihres Ehemannes, des türkischen Komponisten Mehmet Can Özer, einem Pionier auf dem Gebiet der elektronischen Musik, der für Brückenschläge steht zwischen verschiedenen musikalischen
und kulturellen Welten. Die Eintrittskarten kosten 20 Euro. Schüler und Studenten zahlen 15 Euro.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006