Anzeige

Was geht am Wochenende?

7. Januar 2017
Qual der Wahl bei der Wochenendplanung im Goslarer Kreis. Foto: Alec Pein
Anzeige

Goslar. Nach der ersten Arbeitswoche im neuen Jahr kann die herbeigesehnte Freizeit dieses Wochenende mit ruhigen Museums- und Ausstellungsbesuchen oder Stadtführungen genossen werden.

Anzeige

Die Stadt Goslar bietet folgende Veranstaltungen am Samstag, den 7.1.:

ab 10.00 Museum im Erlebnisturm Zwinger

10.00-12.00 „Tausend Schritte durch die Altstadt“: Der klassische Spaziergang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Huldigungssaales (16. Jh.) im Rathaus.

10.00 Julian Charrìere – Kaiserringstipendium für junge Kunst 2016 im Mönchehaus Museum Goslar

10.00 Jimmie Durham „evidence“ – Kaiserringträger 2016 im Mönchehaus Museum Goslar

11.00 Ausstellung Wein-Träume – Malerei, Grafik, Skulptur in der Galerie Stoetzel-Tiedt

11.30 LESEZEIT mit Dr. Thomas Dahms: „Zu Gast bei Luthers in Wittenberg“ – Martin Luther als Mönch, Reformator und Familienmensch in den Goslarschen Höfen

14.00 Führung durch die Lohmühle am Klapperhagen im Zinnfigurenmuseum Goslar

Veranstaltungen am Sonntag, den 8.1.: 

ab 10.00 Museum im Erlebnisturm Zwinger

10.00-12.00 „Tausend Schritte durch die Altstadt“: Der klassische Spaziergang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Huldigungssaales (16. Jh.) im Rathaus.

10.00 Julian Charrìere – Kaiserringstipendium für junge Kunst 2016 im Mönchehaus Museum Goslar

10.00 Jimmie Durham „evidence“ – Kaiserringträger 2016 im Mönchehaus Museum Goslar

11.00 Ausstellung Wein-Träume – Malerei, Grafik, Skulptur in der Galerie Stoetzel-Tiedt

15.00 Drehorgelkonzert in der Martin Luther Kirche Oker

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006