Anzeige

Weinfest in Langelsheim zum zwölften Mal ein Erfolg

4. Oktober 2017
die neue Formation "Let´s Pipe" begeisterte mit seinen Dudelsackklängen. Foto: SPD Langelsheim
Anzeige

Langelsheim. Am traditionell vorletzten Septemberwochenende wurde bereits zum zwölften Mal das stimmungsvolle und gemütliche Weinfest des Ortsrat Langelsheim im Schulpark gefeiert.

Anzeige

Nachdem es in den vergangenen zwei Jahren mit Regen begleitet wurde, konnten Ortsbürgermeister Hartmut Richter und die Besucher in diesem Jahr die Regenschirme zu Haus lassen. Eröffnet wurde das Fest durch eine reichhaltige Kuchentafel des Förderverein der Grundschule Langelsheim, die musikalisch begleitet wurde durch DJ Andy aus Lautenthal. Zu einer überraschenden Showeinlage kam es, als gegen 16.30 Uhr die neue Formation „Let´s Pipe“ in kleiner Besetzung in den Park einmarschierte und die Besucher mit Dudelsackklängen begeisterte. Ab 18 Uhr hieß es dann wiederum: die Open-Air-Tanzfläche ist eröffnet.

Mit der Partyband „Let´s Dance“ aus Magdeburg sorgten die Stimmungsgaranten der letzten zwei Jahre auch in diesem Jahr wieder für eine gut besuchte Freilufttanzfläche im Schulpark. Gegen 19 Uhr übernahm es Ortsbürgermeister Richter – unterstützt durch einige junge Helfer – persönlich, die zirka 100 Fackeln im Park anzuzünden, die den Veranstaltungsraum in ein gemütliches abendliches Ambiente versetzte. Werner Liebig mit seinem Getränkestand, der Phönix-Chor, die SPD und die WGL mit Ihrem Weinangebot sowie die Schlachterei Arndt mit ihrem Grillwagen, sorgten dafür, dass bis 22 Uhr ordentlich gefeiert werden konnte. Der Ortsrat Langelsheim bedankt sich bei allen Besuchern für den friedlichen und gemütlichen Verlauf des Weinfests und bei der Freiwilligen Feuerweher Langelsheim sowie dem DRK Langelsheim für die tatkräftige Unterstützung.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006