Anzeige

Zweimal ohne Lappen erwischt

20. Januar 2016
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

St. Andeasberg. Der Polizei Braunlage ging gleich zweimal ein Autofahrer ins Netz,d er ohne gültigen Führerschein unterwegs war.

Am Montag gegen 18 Uhr wurde in St. Andreasberg ein 32-jähriger Asylbewerber aus Eisenach beim Führen seines Renault mit Kurzzeitkennzeichen angetroffen, obwohl er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der Mann war nur im Besitz einer ausländischen Fahrerlaubnis, obwohl er bereits seit 2013 seinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Am Dienstag wurde der Mann dann erneut beim Führen eines Autos auf der Landesstraße 519 im Nahbereich von St. Andreasberg angetroffen. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05321 / 38 11 878
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006