25-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht

10. April 2019
Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Goslar. Am Dienstag, den 9. April, gegen 16:20 Uhr, wurde der Fahrer eines VW Golf im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle in Bad Harzburg angehalten und überprüft. Dies teilt die Polizei mit.

Ursprünglich hieß es seitens der Polizei: Während der Befragung des 25-jährigen Bad Harzburgers stellten die Beamten körperliche Auffälligkeiten fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Ein anschließender Drogentest hätte dies bestätigt. Daraufhin sei eine Blutprobenentnahme angeordnet worden. Die Weiterfahrt wurde ihm zudem untersagt.

Am 12. April stellt die Polizei in einer Korrekturmeldung klar: Entgegen der ursprünglichen Meldung, dass bei ihm ein Drogentest durchgeführt wurde, welcher den Konsum von Betäubungsmitteln bestätigt, ist klar zu stellen, dass das Ergebnis eines Drogenvortestes nicht bekannt sein kann, da er diesen ablehnte und auch das Ergebnis der anschließenden Blutprobenentnahme bis dato nicht bekannt ist.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006