89-Jährige landet mit Auto im Gleisbett – Bahnlinie gesperrt

21. August 2019
Symbolfoto: regionalHeute.de
Vienenburg. Am Dienstag gegen 19 Uhr wollte eine 89-jährige Autofahrerin aus Goslar mit ihrem Opel Astra von der K 46 aus bei Gut Radau nach Vienenburg fahren und nutzte dazu einen gesperrten Feldweg. Wie die Polizei berichtet, landete die Frau letztlich im Gleisbett, was auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr hatte.

Die Frau kam nach etwa 75 Metern nicht mehr weiter, da der Weg unbefahrbar wurde. Doch die Fahrerin versuchte dennoch zwischen Bahntrasse und Maisfeld weiterzufahren. Nach weiteren 400 Metern wollte sie wenden und rutschte mit dem Auto in den Graben der Bahntrasse, wo die Fahrt endete. Die Bahnlinie musste gesperrt werden, um das Fahrzeug mit Hilfe von Feuerwehr und Abschlepper bergen zu können. Schäden sind bislang nicht festgestellt worden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006