A 39: Behinderungen zwischen Wolfsburg-Mörse und Flechtorf

17. April 2019
Symbolbild: Thorsten Raedlein
Wolfsburg. Auf der Autobahn 39 bei Wolfsburg werden zwischen den Anschlussstellen Mörse und Flechtorf von Mittwoch, 24. April, bis voraussichtlich 10. Mai in Fahrtrichtung Süden Kabelarbeiten für die Autobahn-Notrufsäulen ausgeführt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, werde für diese Arbeiten im oben genannten Zeitraum der dortige Verflechtungsstreifen gesperrt. Zusätzlich könne es, wenn es die Arbeiten erfordern, in der Zeit zwischen 7:30 und 14 Uhr zu Sperrungen des Hauptfahrstreifens kommen. Diese Arbeiten hätten nach Angaben der Landesbehörde nicht zusammen mit den aktuellen Fundamentarbeiten für neue Verkehrszeichenbrücken ausgeführt werden können, weil unterschiedliche Fahrstreifen betroffen seien und es sonst zu Vollsperrungen der Richtungsfahrbahn gekommen wäre.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006