Ab Freitag: Vollsperrungen zwischen Seesen und Lautenthal

21. November 2019
Aufgrund des Umfangs der Schäden ist eine Sanierung vor dem Winter notwendig. Symbolfoto: Marvin König
Seesen. Von Freitag, 22. November, bis voraussichtlich Mittwoch, 27. November, werden zwei Teilstrecken der L 516 zwischen Seesen und Lautenthal auf ganzer Breite saniert. Aufgrund des Umfangs der Schäden ist eine Sanierung vor dem Winter notwendig. Das berichtet die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Pressemitteilung.

Die Deckensanierungsarbeiten werden im genannten Zeitraum unter Vollsperrung durchgeführt. Eine großräumige Umleitung aus Richtung Lautenthal kommend wird über die L 515 in Richtung Langelsheim, die B 82 in Richtung Hahausen und die B 248 in Richtung Seesen eingerichtet. Aus Seesen kommend erfolgt die Verkehrsführung in umgekehrter Reihenfolge.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Kosten dieser Baumaßnahme betragen rund 100.000 Euro. Der Geschäftsbereich Goslar der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006