Asklepios: Picht-Büscher ist neue Klinikseelsorgerin

12. April 2019
Christiane Picht-Büscher in der Klinikkapelle. Foto: Asklepios
Goslar. Die Evangelische Pfarrerin Christiane Picht-Büscher ist neue Seelsorgerin der Asklepios Harzklinik Goslar. Das berichtet die Asklepios in einer Pressemitteilung.

Die 61-jährige Theologin folgt auf Pfarrer Thomas Exner, der künftig nur als „Feuerwehr“ im Rahmen seiner Arbeit in der Propstei die Klinikseelsorgerin in dringenden Fällen mit unterstützen wird, wenn sie mal nicht vor Ort ist. Exner war nur interimsmäßig vor rund einem Jahr eingesprungen, nachdem der langjährige Klinikseelsorger Hartwig Wrede damals in den Ruhestand gegangen war. Nun hat die Evangelisch-Lutherische Landeskirche den Dienst als Klinikseelsorger neu besetzt. Bei einer kleinen Andacht in der Klinikkapelle am Freitag, den 3. Mai 2019, um 14 Uhr wird die neue Klinikseelsorgerin offiziell in ihr Amt eingeführt.

„Wir sind sehr froh, dass Frau Picht-Büscher als Klinikseelsorgerin bei uns wirkt, ihr Dienst ist eine wertvolle seelische Unterstützung für unsere Patienten, die Angehörigen und unsere Mitarbeiter“, sagte Adelheid May, Geschäftsführerin der Asklepios Harzkliniken. „Gleichzeitig danken wir auch Herrn Exner für seine wertvolle Hilfe.“

Zur Person

Die Pfarrerin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Braunschweig, geboren im München, aufgewachsen in Braunschweig, studierte in Göttingen, Marburg und Buenos Aires (Argentinien) Theologie. Ihre erste Pfarrstelle hatte sie im Jahr 1987 in Langelsheim im Landkreis Goslar, danach war sie zwölf Jahre Gemeindepfarrerin in Denstorf im Landkreis Peine. Anschließend wirkte sie acht Jahre als Schulpfarrerin an einem Gymnasium in Braunschweig, unterrichtete dort Religion. Zuletzt war sie fast neun Jahre „Studierenden-Pfarrerin“, verantwortlich für die Evangelische Studierendengemeinde Braunschweig, angesiedelt an der Technischen Universität (TU) Braunschweig.

Nun also Klinikseelsorgerin – auf die neue Aufgabe in der Harzklinik Goslar freut sich Christiane Picht-Büscher, Mutter von drei erwachsenen Kindern, ihr Mann ist übrigens auch Pfarrer. „Ich freue mich vor allem auf die Begegnungen mit den unterschiedlichen Menschen in der Klinik, den Patientinnen und Patienten, den Angehörigen, aber auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, sagt sie. „Und darauf, mir für diese Begegnungen wirklich Zeit nehmen zu können, für Gespräche, oder um bei Sorgen und Ängsten einfach nur da zu sein.“

Kontakt: Pfarrerin Christiane Picht-Büscher, Telefon: 05321 44-1637, in der Klinik in der Regel erreichbar dienstags, mittwochs und donnerstags im Zeitraum von 9.45 Uhr bis 16.15 Uhr.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006