Anzeige

B 4: Sanierung des Hasselkopftunnels bei Braunlage

2. März 2018
Symbolfoto: Kai Baltzer
Braunlage. Voraussichtlich ab Mitte März werden am Hasselkopftunnel im Zuge der Bundesstraße 4 bei Braunlage umfangreiche Sanierungsarbeiten beginnen. Für die Sanierung ist es notwendig, den Tunnel über den gesamten Zeitraum bis voraussichtlich November 2018 vollständig zu sperren. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hervor.

Anzeige

Die Sanierungsarbeiten sind erforderlich geworden, da einerseits die Anforderungen an die Sicherheit und den Brandschutz von Tunnelanlagen in den letzten Jahren gestiegen sind, und andererseits die Bausubstanz des Tunnels durch den Einsatz von Streusalzen beschädigt wurde. Die Vollsperrung des Tunnels wird ebenfalls dazu genutzt, die Fahrbahndecke auf gesamter Breite von der Anschlussstelle Braunlage-Mitte bis zum Kreisel zu erneuern.

Der Umleitungsverkehr der B 4 wird während des gesamten Zeitraums a. Der Anschlussstelle Braunlage-Mitte über die B 27 und Tanner Straße zum Kreisel in Richtung Sachsen-Anhalt geführt. Die geschätzten Baukosten liegen bei rund 5,3 Millionen Euro für die gesamten Sanierungsarbeiten.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar bittet um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006