B 82: Neue Vollsperrung zwischen Hahausen und Langelsheim

9. August 2019
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis November andauern. Symbolfoto: Marvin König
Langelsheim. Die Bauarbeiten in den Anschlussstellen Langelsheim-West und Langelsheim-Süd im Zuge der B 82 sind soweit fortgeschritten, dass die Sperrung ab Montag aufgehoben wird. Gleichzeitig wird ab diesem Tag mit dem Umbau des Straßenquerschnittes zwischen Hahausen und Langelsheim begonnen. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Ziel des Umbaus auf diesem Abschnitt ist es, eine sogenannte 2+1 Verkehrsführung einzurichten und dem Verkehr auf einer Länge von zirka 5,3 Kilometer abwechselnd je Fahrtrichtung zwei Fahrspuren zur Verfügung zu stellen.

Für diese Umbauarbeiten wird der Verkehr von der A 7 in Richtung Goslar umgeleitet. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Goslar erfolgt an der Ausfahrt Seesen/Lutter über die B 248 nach Lutter a. B., weiter zur B 6 bei Salzgitter-Hohenrode und von dort auf die B 6 nach Goslar. Der Verkehr in Richtung Rhüden (A 7) verbleibt auf der B 82 und wird im Einbahnverkehr an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis November andauern. Witterungsbedingt kann es bei den Bauarbeiten zu Verzögerungen kommen. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt zirka 5,8 Millionen Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006