Anzeige

Debatte der Landessynode über Kinder- und Jugendarbeit

23. Mai 2018
Landeskirche Braunschweig. Archivfoto: regionalHeute.de
Goslar/Braunschweig. Die Kinder- und Jugendarbeit steht im Mittelpunkt der nächsten Tagung der braunschweigischen Landessynode vom 24. bis 26. Mai im Hotel Hessenkopf in Goslar.

Anzeige

Einen ganzen Tag lang (25. Mai) wollen sich die Synodalen über die verschiedenen Initiativen der Landeskirche in diesem Bereich informieren. Geplant sind Präsentationen, Gruppenarbeit mit Mitarbeitenden aus der Kinder- und Jugendarbeit sowie Diskussionen im Plenum. Außerdem soll ein Konzept zur Intensivierung und Verbreiterung der Arbeit in diesem Aufgabenfeld beschlossen werden.

Darüber hinaus erhält die Landessynode einen Bericht über die Weiterentwicklung des Theologischen Zentrums in Braunschweig zu einem Haus der Bildung und Begegnung. Dazu finden Gespräche der Landeskirche mit den Eigentümern des Gebäudes, der Kirchengemeinde St. Ulrici Brüdern und dem Stadtkirchenverband Braunschweig, statt. In ihnen soll unter anderem geklärt werden, wie viel Fläche der Landeskirche zu welchen Konditionen zur Verfügung gestellt wird.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006