„Dreckiges Tanzen“ im Kulturkraftwerk Harzenergie

9. Oktober 2018
"Dreckiges Tanzen", die schönsten Momenten aus dem Film Dirty Dancing. Foto: Veranstalter
Goslar. Ein Abend mit den schönsten Momenten von Annamateur & Außensaiter, Zärtlichkeiten mit Freunden und Jan Heinke sehr gipfelnd in der Gemeinschaftsproduktion "Dreckiges Tanzen", den schönsten Momenten aus dem Film Dirty Dancing gibt es am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr im Kulturkraftwerk Harzenergie, Hildesheimer Straße 21.  Das teilt der Förderkreis Goslarer Kleinkunsttage e. V. mit.

Jan Heinke, die bekannte Band “Zärtlichkeiten mit Freunden” sowie “Annamateur und Außenseiter” sind dicke Freunde. Noch schöner ist, dass sie sich dem Film Dirty Dancing verschrieben und die schönsten Momente in ein, wenn man es liebevoll ausdrücken will, Bühnenstück verpackt haben. Wer Musical mag, der ist genau falsch. Was letztes Jahr beim Köln Comedy Festival eingeschlagen hat wie eine Wassermelone, kommt nun nach Goslar. Profunde Balz und hilflos gekupferte Tanzschritte. Zer- und Besungenes, begleitet von zwei bis drei profischicken, zartbesaiteten Virtuosen und einem Schlagzeuger, der Patrick Swayze wie aus dem Gesicht geschnitten ist.

Tagsüber Standardtänze – doch nachts rotieren routinierte Hüften. Getanzte Lust. Ja, das ist es – getanzte Lust. Dreckiger Tanz wird für einen Abend salonfähig. Gestern Pfui heute Hui. Ein Stück über Wegbleiben und Dranbleiben, Herzensbrecher und Märzenbecher, Enttäuschungen und Überraschungen. Seelenstriptease in blickdichten Strumpfhosen für alle die sich trauen. Zertanzte Schuhe und Hebefiguren inklusive. Wen dieser Abend kalt lässt, der hat kein Herz, der hat kein Blut, der hat nur schlichtes Wasser in den Adern…

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006