Anzeige

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe – Landesamt sucht Teilnehmer

8. Februar 2018
Symbolfoto: Frederick Becker
Goslar. Alle fünf Jahre wird deutschlandweit die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) durchgeführt, die größte freiwillige Haushaltserhebung in der amtlichen Statistik. Dafür sucht das Landesamt für Statistik Niedersachsen laut ihrer Pressemitteilung noch freiwillige Teilnehmer.

Anzeige

Nach Mitteilung des Landesamtes für Statistik (LSN) hat diese Erhebung das Ziel, zuverlässige Daten über die Lebensverhältnisse und das Konsumverhalten der gesamten Bevölkerung in Deutschland zu gewinnen. Wie leben die Menschen in Deutschland und wofür geben sie im Alltag wieviel Geld aus? Was bleibt am Monatsende noch in der Geldbörse übrig? Die Ergebnisse der EVS sind eine wichtige
Informationsgrundlage für die Sozial-, Steuer- und Familienpolitik und werden zum Beispiel für die Berechnung der Regelsätze des Arbeitslosengeldes II -„Hartz IV“- verwendet.

5.000 Haushalte sind bereits dabei

Für die EVS 2018 sucht das Landesamt für Statistik Niedersachsen noch freiwillige Haushalte, die mitmachen. Über 5.000 Haushalte sind bereits dabei. Es spielt keine Rolle, ob Sie alt oder jung sind, als Versicherungskauffrau oder Krankenpfleger arbeiten, wo Sie
wohnen und wieviel Sie verdienen. Um ein umfassendes Bild der Gesellschaft zu zeichnen, benötigt die amtliche Statistik Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Bevölkerungsschichten. Verstärkt werden aktuell jedoch vor allem noch Familien mit Kindern gesucht sowie Haushalte, in denen Selbstständige oder Geringverdienende leben. Die Teilnahme an der EVS lohnt sich gleich doppelt: Neben einem Überblick über die eigenen privaten Einnahmen und Ausgaben erhalten teilnehmende Haushalte zusätzlich eine Geldprämie in Höhe von mindestens 80 Euro als Dankeschön.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten stehe dabei an erster Stelle. Alle Angaben werden vom Landesamt für Statistik streng vertraulich behandelt und vollkommen anonym nur für statistische Zwecke verwendet. Es finde selbstverständlich keine Weitergabe der Daten an das Finanzamt oder andere Behörden statt.

Kontaktaufnahme über:

www.statistik.niedersachsen.de/evs/ oder www.evs2018.de – die Internetseite der EVS in Niedersachsen mit detaillierten Informationen, einem Teilnahmeformular sowie ausgewählte Ergebnisse der EVS 2013.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006