Endlich Wochenende – Hier ist was los

30. November 2019
Diverse Weihnachtsmärkte locken in der Region. Symbolfoto: Pixabay
Braunschweig. Und wieder ist eine anstrengende Arbeitswoche geschafft. Zwei Tage Zeit, um sich auszuruhen oder aber all das zu machen, was man in der Woche nicht mehr geschafft hat. Sind die Pflichten des Alltags abgearbeitet, gibt es in der Region auch an diesem Wochenende wieder viel zu entdecken.

Die Temperaturen sollen um ein paar Grad abfallen, was den diversen Weihnachtsmärkten in der Region zugutekommt. So schmeckt der Glühwein noch besser und auch die warmen gebrannten Mandeln haben dann einen ganz besonderen Charme. Neben den Märkten, die jeden Tag in der Woche geöffnet haben, gibt es aber am ersten Adventswochenende noch einige besondere Märkte. So stellt unter anderem die Kommisse in Wolfenbüttel ihren Hobby-Kunsthandwerkermarkt vor. Zum Angebot würden unter anderem Keramik- und Holzarbeiten, Schmuck, Lichtgestecke und weihnachtliche Dekorationen gehören. Doch das war noch nicht alles, was Wolfenbüttel zu bieten hat. Auch der Weihnachtsmarkt im Schloss Wolfenbüttel hat geöffnet. Als Alternative hierzu können sich Gäste auch auf einen Adventsmarkt in Wöltingerode freuen. 

Darüber hinaus locken zahlreiche Angebote zum Advent, um sich richtig in Weihnachtsstimmung zu bringen. Ob Wintertheater oder Weihnachtsmärchen – hier ist für jede Altersklasse das Richtige dabei.

Weitere Veranstaltungen finden Sie Hier.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006