Eröffnung des 11. HarzerKlosterSommers

7. Juni 2019
Die Eröffnung findet im beschaulichen Klostergut Wöltingerode bei Vienenburg statt. Foto: Anke Donner
Region. Der HarzerKlosterSommer startet zum 11. Mal seine sommerliche Veranstaltungsreihe in den sechs Mitgliedsklöstern Walkenried, Wöltingerode, Brunshausen, Michaelstein, Drübeck und Ilsenburg. Die einzelnen Klöster bringen dabei eine Vielfalt an sommerlichen Highlights wie Feste, Führungen und Märkte von Juni bis September hervor. Über die Eröffnung informiert der Harzer Tourismusverband e. V. in einer Pressemitteilung.

Großer Auftakt ist die Eröffnung am 19. Juni um 18 Uhr im Kloster Wöltingerode, zu der alle klosterbegeisterten Gäste herzlich willkommen sind. Der Abend verspricht eine kurzweilige und informative Mischung mit Kultur, Gesprächen und anschließender Erfrischung.
Klöster sind Orte für Ruhe und Besinnung. Außerdem sind sie besondere Orte für besondere Lebensthemen. Wie klingt „Kloster“ z.B. bei jungen Menschen zwischen Instagram- und YouTube-Kanälen? Beim KlosterSlam „Wortgefechte über Sinn und Seele“ slammen Autor und Moderator Aron Boks aus Wernigerode, die Theologin und Slampoetin Veronika Rieger aus München, sowie der Musiker und Slampoet Carl Yusuf Rieger aus Berlin um die Gunst des Publikums. Für die Ohren gibt’s Classic Jazz vom Metropol Ensemble aus Bremen und für den vorabendlichen Hunger und Durst hält das Klosterhotel Wöltingerode kleine Leckereien bereit. Der Innenhof des Klosters ist bereitet für ein anschließendes Zusammenkommen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung auf der Nonnenempore statt. 

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006