Erste Workshops im Coworking Space starten

12. Juni 2019
Symbolfoto: Pixabay
Seesen. Am 22. und 29. Juni finden im neu eröffneten Coworking Space der Stadt Seesen die ersten Workshops statt: Fabian Meister erklärt, wie kleine Unternehmen ihre Reichweite dank Suchmaschinenoptimierung steigern können und räumt dabei mit Mythen rund um Google und Co. auf. Dies berichtet die Stadt Seesen in einer Pressemitteilung.

Gleichzeitig gebe er Unternehmern und allen Interessierten Praxistipps an die Hand und zeige, welche Tools sinnvoll seien und welche nicht. Meister blicke dabei auf eine langjährige Erfahrung zurück: Er habe bereits sowohl nationale als auch internationale Kunden wie Carhartt WIP, HHL Leipzig oder Vodafone betreut. Der Workshop beginne am Samstag, 22. Juni, um neun Uhr morgens im Coworking Space des Jacobson-Hauses (2. OG rechts) und endet um 17 Uhr.

Der Workshop „Lean Entrepreneuership – Einfach Gründen!“ nehme den Jungunternehmern die Angst vor dem Daseins als „eierlegende Wollmilchsau“, die von der Buchhaltung über die Produktion bis hin zur Logistik Experte auf sämtlichen gebieten sein muss. Rafael Kugel vermittelt den Teilnehmern als Vorreiter des Lean Enrpreneurship und Seriengründer sein Wissen auf dem Gebiet des einfachen Gründens und zeigt, wie sich Gründer miteinander vernetzen und so spezialisierte Dienstleister für ihr Unternehmen nutzen könnten. Der Workshop findet am Samstag, 29. Juni, in der Zeit von 9 bis 18 Uhr statt. Beide Workshops kosten 25 Euro und beinhalten neben Getränken auch ein Mittagessen. Anmeldungen nimmt die Wirtschaftsförderin der Stadt Seesen, Angelika Lucht, entweder per Mail an lucht@seesen.de oder per Telefon unter der 05381/75278 entgegen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006