Frontal-Crash: Zwei Verletzte und zweimal Totalschaden

9. März 2019
Symbolfoto: Archiv
Seesen. Am Freitagnachmittag, 15:20 Uhr, befuhr ein Autofahrer (66) aus Osterode die K 61 von der Hammershäuser Mühle in Richtung Seesen. An der Einmündung Pastorenweg bog er nach links in Richtung Engelade ab und beachtete nicht den Wagen einer Frau (45) aus Northeim, die in Richtung Hammershäuser Mühle unterwegs war. Das berichtet die Polizei.

Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß, bei dem an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden entstand (etwa 41.000 Euro). Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser in Northeim und Seesen gebracht.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006