Gesamtpersonalrat der Stadtverwaltung hat neuen Vorsitzenden

6. August 2019
Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk (links) und Oliver Kasties (rechts), Fachbereichsleiter Zentrale Dienste, gratulieren Sascha Feier (2. v. links) und Dirk Sielaff zu neuen Aufgaben. Dirk Sielaff wird im Oktober Fachdienstleiter und hat deshalb den Vorsitz des Gesamtpersonalrats an Sascha Feier abgegeben. Foto: Stadt Goslar
Goslar. Nach Jahren an der Spitze des städtischen Gesamtpersonalrates gibt Dirk Sielaff seinen Posten auf, um sich stärker seiner beruflichen Weiterentwicklung zu widmen. Im Oktober übernimmt er die Leitung des Fachdienstes Umwelt und Gewässerschutz. Sein Nachfolger als Vorsitzender des Gesamtpersonalrates ist Sascha Feier. Dies teilt die Stadt Goslar mit.

Dirk Sielaff habe bei der Übergabe des Staffelstabes allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung für die Unterstützung seiner Arbeit und die vielen Hinweise aus den einzelnen Fachdiensten und Eigenbetrieben gedankt. „Ich konnte Sie nur vertreten, wenn ich auch wusste, wo ihnen der Schuh drückte.“ Sielaff bleibe bis zum Ablauf der Wahlperiode im April kommenden Jahres Mitglied im Gesamtpersonalrat (GPR) sowie im Hauspersonalrat Innere Verwaltung und stehe damit als Ansprechpartner weiter zur Verfügung. Den Vorsitz des GPR hat Sascha Feier nun seit dem 1. August inne.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006