Großbrand in Harlingerode: Tonnenweise Elektroschrott in Flammen

11. Juli 2017 von
Große Rauchschwaden steigen vom Firmengelände der Electrocycling GmbH auf. Foto: Frederick Becker
Harlingerode. Am heutigen Dienstagabend kam es zu einem Großbrand auf dem Firmengelände der Electrocycling GmbH an der Landstraße zwischen Oker und Harlingerode.

Laut ersten Berichten sollen dort mindestens 50 Tonnen Elektroschrott im Außenbereich des Firmengeländes brennen. Es entwickelte sich eine riesige Rauchwolke, die mit beißendem Gestank über das Gelände zog.

Nähere Informationen folgen. Nach jetzigem Stand (23 Uhr) ist die Situation noch sehr unübersichtlich.

Aktualisiert (23.30 Uhr):

Wie Steffen Klenner, Kreissprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Goslar, vor Ort mitteilte, sind wegen der starken Rauchentwicklung Messfeuerwehren im gesamten Kreis Goslar und sogar bis in den Kreis Harz hinein unterwegs, um die Umgebung auf Schadstoffe zu prüfen. Weiterhin wurde die Bevölkerung im Umkreis durch Lautsprecheransagen informiert Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Das Feuer wird zurzeit massiv mit Wasser bekämpft, um die Kameraden an vorderster Front vor den giftigen Gasen zu schützen. Danach soll der Elektroschrotthaufen mit Schaum bekämpft werden.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006