Haltestellen entfallen – Umleitung der Linie 820

26. November 2018
Symbolfoto: Pixabay
Braunlage. Ab dem 28. November bis voraussichtlich zum 9. Dezember 2018 müssen einzelne Fahrten der RegioBus-Linie 820 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) eine Umleitung fahren. Darüber informiert die KVG in einer Pressemitteilung.

Die Umleitung betreffe alle Verbindungen, die zwischen Braunlage und St. Andreasberg normalerweise über Oderhaus verkehren. Notwendig sei die Umleitung aufgrund einer Vollsperrung der L519 zwischen St. Andreasberg und der B27 aufgrund von umfangreichen Baugrunduntersuchungen. Die Haltestellen „Waldmühle“, „Lausebuche“, „Oderhaus“ und „Oderberg“ können wegen einer fehlenden Wendemöglichkeit in beiden Richtungen nicht angefahren werden. Die umgeleiteten Fahrten der Linie 820 verkehren jeweils über Sonnenberg. Die Fahrzeit verlängere sich geringfügig. Bei normaler Verkehrslage würden Umsteiger weiterhin ihre Anschlüsse erreichen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006