Hier sind die Kühe los: 40. Viehauftrieb in Wildemann

12. Juni 2019 von
Für den Viehauftrieb wurden die Tiere hübsch gemacht. Foto: Rudolf Karliczek
Wildemann. Am Pfingstsonntag fand in der Bergstadt Wildemann der 40. Traditionelle Viehauftrieb statt. Im Rahmes des Auftriebs fand auch ein Fest mit diversen Ständen, Musik und Brauchtum statt.

Beim Viehauftrieb wird das Harzer Rote Höhenvieh traditionell zu Pfingsten auf die Weiden getrieben. Die Tradition bezieht sich auf das alte Recht der Bergleute ihre Kühe und Rinder im Sommer in den Wald zum Weiden treiben zu dürfen. Man benötige die Wiesen, um das Heu für den Winter zu machen. Die Rinder und Kühe stehen nur tagsüber draußen und kommen am Abend zurück in den Stall. 

Während eines feierlichen Umzugs, bei dem die Tiere zwischen ihren Hörnern mit Wiesenblumen geschmückt wurden, durften sie den Stall verlassen. Verschiedene Blaskapellen, Brauchtumsgruppen und Harz-Rock-Gruppen haben das Spektakel untermalt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006