Im Stadtpark Oker werden kranke Bäume gefällt

21. Februar 2019
Massiver Mistelbefall, Fäulnis, Pilze: Im Stadtpark Oker werden kranke Bäume gefällt. Symbolfoto: Stadt Goslar
Oker. Kommende Woche starten die Baumfäll- und Auslichtungsarbeiten im Stadtpark Oker. Das berichtet die Stadt Goslar in einer Pressemitteilung. 30 Bäume müssen demnach aufgrund von Krankheiten, massivem Mistelbefall und abgestorbenen Kronenteilen gefällt werden. Im Zusammenhang mit den Arbeiten wird der Parkplatz am Höhlenweg am Dienstag und Mittwoch gesperrt.

Am Nordeingang seien zwölf Sommerlinden so massiv von Misteln befallen, dass Äste in der Krone bereits unterversorgt und teilweise abgestorben sind. Die Misteln lassen sich nicht entfernen, ohne dabei die Baumkronen zu zerstören. Gleiches gilt für etliche weitere Bäume im Stadtpark Oker, es gibt aber auch andere Ursachen. Pracht-Apfel-Bäume am Wasserlauf zum Beispiel haben eine sehr schlechte Vitalität, ganze Kronenteile sind abgestorben. Bei einem Trompetenbaum auf der Westseite ist der Stamm gerissen, die Folge sind Fäulnis und Pilzbefall. Für alle Bäume, die jetzt gefällt werden müssen, sind Ersatzpflanzungen vorgesehen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006