Kreativ werden: Unternehmen suchen im Riesenrad nach Azubis

24. Juni 2019
Unternehmen suchen auf kreative Art nach Azubis - warum nicht im Riesenrad? Plakat: Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar
Goslar. Viele Betriebe suchen händeringend nach Azubis. In Goslar, beim ersten Azubi-Speed-Dating im Riesenrad, sollen am 2. Juli von 11 Uhr bis 13 Uhr die passenden Kandidaten gefunden werden. Dies teilt die Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar mit.

Anfang August beginnen wieder viele berufliche Ausbildungen in den Betrieben. Doch auch jetzt, wenige Wochen vor dem Start, sind längst noch nicht alle Ausbildungsstellen besetzt.

Unternehmen müssen kreativ werden

Die Suche nach einem passenden Auszubildenden erfordert zunehmend kreative Ansätze bei den Unternehmen. Einen ungewöhnlichen Ort zur Azubisuche stellen am 2. Juli in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr die Agentur für Arbeit, das Jobcenter sowie der Landkreis Goslar zur Verfügung.

Das Riesenrad „Grand Soleil“ ist in diesem Jahr das erste Mal auf dem Goslarer Schützenfest vertreten und dient dabei als Plattform für das erste Speed-Dating in 48 Metern Höhe. Während einer Fahrt von rund 10 Minuten können sich die Ausbildungssuchenden beweisen. Für weniger Schwindelfreie steht auch das Bayernfestzelt für Gespräche am Boden bereit.

In Erwartung spannender Gespräche

37 Unternehmen mit freien Ausbildungsstellen für diesen und nächsten Sommer erwarten spannende Gespräche. Die Fahrscheine für die kostenlose Riesenradfahrt zur Ausbildungssuche erhalten Interessierte am Stand der Agentur für Arbeit im Bayernfestzelt.

Bei den teilnehmenden Unternehmen handelt sich um eine bunte Mischung aus unterschiedlichsten Branchen. Vom Büro, über das Handwerk und das Gesundheitswesen bis hin zu weniger bekannten Berufen bestehen noch gute Möglichkeiten, in einigen Wochen die Berufsausbildung zu starten.

300 Ausbildungsplätze noch unbesetzt

Statistisch sind aktuell im Landkreis Goslar noch über 300 Ausbildungsstellen unbesetzt. In Goslar findet eins der größten Schützen- und Volksfeste in Niedersachsen auf rund 86.000 Quadratmeter Festplatz statt.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006