Kreatives Kinderfest am 10. Juni auf der Kaiserpfalzwiese

29. Mai 2018
Am 10. Juni steigt das kreative Kinderfest auf der Kaiserpfalzwiese. Archivfoto: Stadt Goslar
Goslar. Am 10. Juni ist die Kaiserpfalzwiese wieder für die Jüngsten reserviert. Unter dem Motto „1000 Jahre sind ein Tag“ veranstaltet die Stadtjugendpflege in der Zeit von 13 bis 17 Uhr bereits zum 48. Mal das Kreative Kinderfest.

Unterstützt wird sie dabei von zahlreichen Vereinen, Verbänden und Organisationen, die zum Gelingen der beliebten Veranstaltung beitragen, berichtet die Stadt Goslar. Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk wird die Veranstaltung, zu der zirka 3.000 Besucher erwartet werden, um 13.00 Uhr auf der Kaiserpfalzwiese eröffnen.

Herzlich Willkommen sind Familien mit Kindern aller Altersgruppen, die sich nach Herzenslust austoben oder kreativ betätigen möchten. In diesem Jahr werden sich alle Angebote entsprechend des Mottos „1000 Jahre sind ein Tag“ rund um das Leben und Spielen im Mittelalter orientieren. Zu Beginn erhält jedes Kind, das aktiv mitmachen möchte, einen Laufpass mit allen Angeboten. Der Pass wird bei den einzelnen Ständen abgestempelt. Wer neun Stempel gesammelt hat, kann zum Schluss der Veranstaltung an der Tombola teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Kindern und Jugendlichen die zahlreichen und spannenden Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in der Stadt Goslar aufzuzeigen und den Vereinen, Verbänden und sonstigen Institutionen die Möglichkeit zu bieten, sich sozial für die Kinder dieser Stadt zu engagieren.

Weitere Informationen:

Weitere Infos bietet die Stadtjugendpflege, Martin Sänger, Tel.: 05321 704-342 oder per Mail: jugendpflege@goslar.de

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006